1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

Das Musikjahr 1902 - Leo Blech – Premiere in Dresden


Oper "Das war ich!" (Uraufführung)
Die Uraufführung der Oper "Das war ich!" fand am 6. Oktober an der Dresdner Hofoper statt. Das Werk
stammt von dem Komponisten Leo Blech. In dem Werkverzeichnis des Komponisten wird die Oper unter "op. 12" geführt. Richard Batka steuerte das Libretto hinzu. Als Grundlage hierzu diente das Schauspiel "Das war ich!" von Johann Hutt. Auch Johann Baptist Klerr schuf seine Operette "Die böse Nachbarin" auf Grundlage dieses Werkes. Die Oper wurde im Original in deutsch verfasst. Zeit und Ort der Handlung ist ein kleines Dorf um das Jahr 1850. Hauptthema ist eine Liebesgeschichte.

Operette "Der Rastelbinder"
Die Uraufführung fand am 20. Dezember am Carl-Theater in Wien statt. Der Komponist Franz Léhar verfasste das Werk in zwei Akten. Librettist war Victor Léon. Der "Rastelbinder" ist sprachlich das Gegenstück zum, im deutschen Sprachgebrauch üblichen, "Kesselflicker". Schauplatz der Operette ist ein Dorf in der Slowakei um 1900. Vorkommende Personen sind unter anderem Milosch, Lisa, Gisa, Suza, Pfefferkorn, Janku, Mizzi, Glöppler, Wolf Bär, Janku, Suza, Babuschka und Voitech.

Weitere Uraufführungen

Uraufführung der Oper "Les Guelfes" am 17. Januar am Théâtre des Arts in Rouen. Das Werk wurde von Benjamin Godard komponiert. Am 31. März wurde die Operette "Lysistrata" von Paul Lincke in Berlin erstmals aufgeführt. Die Premiere von Jeaux d'Eau, ein Klavierstück von Maurice Ravel, fand am 5. April statt. Die Operette "Wiener Frauen" von Franz Lehár feierte ihre Premierte am 21. November am Theater an der Wien, in Wien. Saul und David, eine Oper von Carl August Nielsen, wurde am 28. November in Kopenhgen uraufgeführt. Das Werk von Karl Goldmark, die Oper Götz von Berlichingen" wurde am 16. Dezember an der Nationaloper in Budapest erstmals aufgeführt. Am 25. Dezember wurde die Oper "Der unsterbliche Kaschtschej" an der Solodownikow-Privatoper in Moskau erstmals aufgeführt. Das Werk stammt von Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow.
<< Musikjahr 1901   |   Musikjahr 1903 >>