1870 1871 1872 1873 1874 1875 1876 1877 1878 1879

Geburtstage März 1877
 
 


 
2. März
Luigi Maglione, italienischer römisch-katholischer Kardinal († 1944)
4. März
Alexander Goedicke, russischer Musiker und Komponist († 1957)
7. März
Charles O. Andrews, US-amerikanischer Politiker († 1946)
8. März
Albert Dankert, deutscher Arbeitersportler († 1933)
8. März
Carl Mannich, deutscher Chemiker († 1947)
9. März
Emil Abderhalden, Schweizer Physiologe († 1950)
10. März
Pascual Ortiz Rubio, Politiker und Präsident von Mexiko († 1963)
12. März
Wilhelm Frick, deutscher Politiker und Funktionär († 1946)
14. März
Heinrich Mataja, österreichischer Rechtsanwalt und Politiker († 1937)
15. März
Malcolm Whitman, US-amerikanischer Tennisspieler († 1932)
16. März
Léo-Ernest Ouimet, kanadischer Kinodirektor, Filmverleiher und -produzent († 1972)
17. März
Otto Gross, österreichischer Arzt und Revolutionär († 1920)
17. März
Daniel Webster Turner, US-amerikanischer Politiker († 1969)
18. März
Ivo Schricker, deutscher Fußballspieler und Fußballfunktionär († 1962)
19. März
Joseph-Arthur Bernier, kanadischer Komponist, Organist, Pianist und Musikpädagoge († 1944)
19. März
Franz Fischer, deutscher Chemiker († 1947)
20. März
Tiberiu Brediceanu, rumänischer Komponist († 1968)
21. März
Maurice Farman, französischer Bahnradsportler, Automobilrennfahrer, Luftfahrtpionier und Unternehmer († 1964)
22. März
Waldemar Mitscherlich, deutscher Staatswissenschaftler († 1961)
24. März
Georg Axhausen, deutscher Zahnmediziner († 1960)
24. März
Alexei Nowikow-Priboi, russischer Schriftsteller († 1944)
26. März
Wilhelm Berning, deutscher katholischer Bischof († 1955)
28. März
Ted Ray, berühmter britischer Berufsgolfer und zweifacher Major-Sieger († 1943)
29. März
Reginald Goss-Custard, englischer Organist und Komponist († 1956)
29. März
Alois Kayser, deutscher Missionar in Nauru († 1944)
30. März
Régulo Rico, venezolanischer Komponist und Musikpädagoge († 1960)
30. März
Wolfgang zu Ysenburg und Büdingen, 4. Fürst zu Ysenburg-Büdingen († 1920)