Biografie Paul-Henri Spaak Lebenslauf

25. Januar 1899 in Schaerbeek bei Brüssel

Der belgische Jurist und Politiker Paul-Henri Spaak bekleidete seit 1935 mehrere Regierungsämter. In den Jahren 1936, 1946, 1954 war Spaak für jeweils 3 Jahre, und 1961 bis 1966 der belgische Außenminister. In den Jahren 1938, 1939 und 1946 war er Premierminister und versuchte Belgien mit einen neutralen Kurs zu steuern. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Paul-Henri Spaak von 1947 bis 1949 erneut Premierminister.
Spaak setzte sich für den Zusammenschluss der Benelux-Länder ein, und hatte auch einen  maßgeblichen Anteil an diesem Zusammenschluss und an der Bildung der NATO und des Europarates. Von 1957 bis 1961 war er Generalsekretär der NATO und von 1961 bis 1965  erneut der stellvertretende Ministerpräsident von Belgien. Das alles machte ihn zu einem der  führenden und langjährigen Politiker Belgiens. Spaak sprach sich 1950 auch gegen die Rückkehr von König Leopold III aus.
Er verstarb am 31. Juli 1972 in Brüssel.



Paul-Henri Spaak Wiki, Herkunft, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Paul-Henri Spaak Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Paul-Henri Spaak Filme
n.n.v.