Popular Pages

Share

Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Steckbriefe G >> Alexander von der Groeben

Biografie Alexander von der Groeben Lebenslauf Lebensdaten

*5. Oktober 1955 in Ratingen (Nordrhein-Westfalen)

Heute Sportmoderator, begann die Karriere von Alexander von der Groeben in den 1980er Jahren beim VfL Wolfsburg. Dort war er sowohl als Solist als auch mit der Mannschaft erfolgreicher Judoka. Seine größten sportlichen Erfolge feierte er mit dem dritten Platz bei den Weltmeisterschaften 1989 und den Siegen bei den Europameisterschaften 1984 und 1985. In dieser Zeit erwarb er sich seinen Spitznamen „Judo-Graf“. Nach seiner sportlichen Karriere wurde von der Groeben zunächst Sportmoderator bei Premiere, bevor er auf Sat 1 drei Jahre lang täglich ran moderierte. Später ging er zu Eurosport, wo er neben Judowettkämpfen auch den Kampfsport K-1 und Sumo kommentierte. Zwischen 2007 und 2010 begleitete von der Groeben die Zuschauer im ZDF durch Boxen live im Zweiten, bevor er 2011 zu Sat 1 zurückging. 2012 und 2016 kommentierte Alexander von der Groeben für das ZDF die Judowettkämpfe bei den olympischen Spielen in London und Rio.


Alexander von der Groeben Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v - Die offizielle Alexander von der Groeben Homepage


Alexander von der Groeben Filme

n.n.v.