Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Steckbriefe A >> Aiman Abdallah

 

Biografie Aiman Abdallah Lebenslauf Lebensdaten

* 3. Januar 1965 in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz/Deutschland)

Der deutsche Fernsehmoderator Aiman Abdallah mit ägyptischer Abstammung absolvierte von 1984 bis 1991 ein Informatikstudium an der Technischen Universität in Berlin. Er war Teil des Teams der deutschen Nationalmannschaft im Rugby von 1978 bis 1999. Neben dem Studium arbeitete er bereits als Cutter beim ZDF und war dort für den Schnitt von Ton und Bild verantwortlich. Nach seinem Abschluss erhielt Abdallah eine Stelle als Sportredakteur bei RIAS-TV in Berlin, bei der Deutschen Welle, bei Kiss-FM in Berlin und zuletzt von 1995 bis 1997 bei n-tv. Seinen großen Durchbruch feierte er mit der Wissenssendung Galileo auf ProSieben, die er seit dem Start der Serie 1998 täglich moderierte. Auch für die Spezialsendungen Galileo Mystery, Galileo Big Pictures und Galileo History stand er vor der Kamera. Dafür erhielt er im Jahr 2001 auch den bayrischen Fernsehpreis. Auch 2004 war Aiman Abdallah mit diesen Sendungen in der Kategorie Beste Informationssendung nominiert. 2007 veröffentlichte er sein erstes Buch beim Rowohlt Taschenbuch Verlag, welches den Titel "Physik fängt unter der Dusche an. Den Alltag entdecken mit Galileo" trägt. Im Herbst 2018 moderierte er für Pro7-Maxx die WM- Qualifikationsspiele der deutschen Rugbynationalmannschaft.
Aiman Abdallah privat
Der Moderator lebt seit 2003 von seiner Frau getrennt und ist Vater von einem Sohn und zwei Töchtern.


Seiten Aiman Abdallah Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Aiman Abdallah Homepage

Movies Aiman Abdallah Filme

n.n.v.
Aiman Abdallah Bilder
 
 


Quantcast