Biografie Jamila Schäfer Lebenslauf - Steckbrief
-->
 

Biografie Jamila Schäfer Lebenslauf Lebensdaten

*30. April 1993 in München

Nach eigener Auskunft der grünen Bundestagsabgeordneten Jamila Schäfer wurde ihr politisches Interesse durch die G8-Schulreform geweckt. Im Rahmen des Bildungsstreiks 2009 kam sie in Kontakt mit der Grünen Jugend. Neben der Diskussion über die Bildungsgerechtigkeit fühlte sie sich vor allem von den Themen Umweltschutz, Geschlechtergleichheit, Menschenrechte und Globalisierung angesprochen. Parallel zu ihrem Jura-Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München war Schäfer zwischen 2012 und 2014 Mitglied bei der Grünen Jugend in der bayerischen Landeshauptstadt. Infolge eines Umzugs nach Frankfurt am Main weitete sie ihre politischen Aktivitäten deutschlandweit aus. Ende Oktober 2015 wurde Schäfer beim 45. Bundeskongress der Grünen Jugend zur Sprecherin gewählt. Das Amt hatte sie für zwei Jahre inne. Im Januar 2018 folgte ihr politischer Aufstieg in die Bundesebene von Bündnis 90/Die Grünen. Schäfer setzte sich beim Bundesdelegiertenkongress in Hannover gegen ihre Mitbewerberin Anna Cavazzini um den Posten der stellvertretenden Parteivorsitzenden durch. Im November 2019 wurde sie in dieser Funktion wiedergewählt. Bei der Bundestagswahl 2021 gelang Schäfer ein Novum in der bundesdeutschen Parteien-Geschichte. Als erste Politikerin gewann sie für die Grünen ein Direktmandat in Bayern.


Jamila Schäfer Seiten, Steckbrief, Ausbildung, Beruf, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Jamila Schäfer Homepage
Literatur Jamila Schäfer Bücher
n.n.v.