Internationale Politiker Lebensläufe
Boris Jelzin
Nach der großen Umwandlung des Ostblocks war Boris Jelzin der erste Präsident Russlands. In der Geschichte Russlands war er das erste Staatsoberhaupt, das demokratisch gewählt worden war. Die Zeit seiner Präsidentschaft war geprägt von der Suche nach einer nationalen Identität, denn das Ende eines riesigen Reiches, das die Sowjetunion unbestritten war, barg viele Probleme.
Julia Timoschenko
Die ukrainische Politikerin Julija Timoschenko machte Schlagzeilen, als sie nach offensichtlichen Wahlfälschungen 2004 aus der „Revolution in Orange“ an die Macht gekommen war. Sie war Ministerpräsidentin der Ukraine bis sie 2011 wegen inhaftiert wurde. Ihr war Amtsmissbrauch vorgeworfen worden.
Leo Trotzki
Der kommunistische Politiker und russische Revolutionär Leo Trotzki gehört in die frühen Jahre der Sowjetunion. Trotzki war ein marxistischer Theoretiker, nach dem die abweichende sowjetische Parteilinie des Marxismus-Leninismus seinen Namen - Trotzkismus – erhielt.
Leonid Breschnew
Als Parteichef der KPdSU in der Zeit des Kalten Krieges war Leonid Breschnew ein langjährig amtierender Politiker. Als er zur Partei kam, wurde diese noch von Josef Stalin geführt. Unter dieser starken Prägung hatte Breschnew von 1964 bis 1982 der Partei vorgestanden.