Steckbrief Jörg Faerber Biografie

* 18. Juni 1929 in Stuttgart (Deutschland)
† 15. September 2022 in Willich (Deutschland)

Der deutsche Dirigent Jörg Faerber erlangte im Jahre 1949 in seiner Heimatstadt Stuttgart sein Abitur. Im Jahre 1953 bestand er dort auch die Kapellmeisterprüfung an der Staatlichen Hochschule für Musik. Eine erste Anstellung fand er im Jahre 1954 als Musikalischer Oberleiter am Theater in Heilbronn. Hier wirkte er bis 1962 für insgesamt für acht Jahr. Schon zwei Jahre zuvor gründete er das Württembergische Kammerorchester Heilbronn. Bis Februar 2002 war er hier als Dirigent und zudem Geschäftsführer tätig. Das Orchester machte weltweit auf sich aufmerksam. So gab es Tourneen in die Vereinigten Staaten, nach Kanada, Südafrika oder Japan. Auch berühmte Künstlerinnen und Künstler wie Anne-Sophie Mutter oder Maurice André spielten unter seiner Leitung. In seinem Leben war er bei verschiedenen Sinfonieorchestern diverser europäischer Länder als Gastdirigent tätig. Für sein Wirken erhielt er diverse Ehrungen wie die Goldenen Münze der Stadt Heilbronn, die Verdienstmedaille der Heilbronner Partnerstadt Béziers und das Bundesverdienstkreuz am Bande. Jörg Faerber heiratete im Jahre 1959 die deutsche Schauspielerin Ursula Münch. Aus der Ehe kam eine Tochter hervor.


Jörg Faerber Seiten, Herkunft, verheiratet, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jörg Faerber Homepage

Musik Jörg Faerber Diskografie

n.n.v.