Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Roger Taylor

 

Biografie Roger Taylor Lebenslauf Lebensdaten

Roger Taylor, eigentlich Roger Meddows-Taylor, wurde am 26. Juli 1949 in Dersingham, in der englischen Grafschaft Norfolk, geboren.
Vor Beginn seiner eigentlichen Karriere erlernte er in Eigenregie Gitarre und Ukulele spielen. Heutzutage beherrscht Taylor mehrere Instrumente.
Im Jahre 1967 begann Taylor, Zahntechnik in London zu studieren. Er veränderte später sein Studium in Richtung Biologie. Da er immer mehr Zeit seiner Musik einräumte, entschied er sich, sein Studium früher abzubrechen. Die Band „Smile“ suchte über eine Anzeige am schwarzen Brett ein Bandmitglied, worauf Taylor sich beworben hatte. Die 1968 formatierte Band bestand seinerzeit aus den Mitgliedern Tim Staffell und Brian May. Dabei lernte Roger Taylor im Laufe der Zeit Freddie Mercury kennen, einen Studienkameraden Staffells. Nach dem Ausstieg von Staffel aus der Band „Smile“ blieben die Mitglieder Taylor und May erhalten. Beide konnten Mercury überreden, als Sänger der Band beizutreten und gründeten die neue Bandformation „Queen“. Später kam der Bassist John Deacon dazu und die Band „Queen“ spielte in dieser Besetzung bis zum Ableben Freddie Mercurys im November 1991. Bei einigen Konzerten traten Roger Taylor und Brian May nach dem Tode Mercurys weiterhin unter dem Bandnamen „Queen“ auf. Letztmalig waren die beiden bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London zu sehen und zu hören gewesen. Bei der Schlussfeier wurde das Lied „We Will Rock You“ von der Sängerin Jesse J. vorgetragen.
2002 lernte Taylor die Südafrikanerin Sarina Potgieter kennen. Seit 2004 lebten die beiden zusammen, bevor sie im September 2010 heirateten.
Roger Taylor MP3
Die Hits von Roger Taylor als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Roger Taylor CDs
Roger Taylor CDs