Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Paul Kalkbrenner

 

Biografie Paul Kalkbrenner Lebenslauf Lebensdaten

Der deutsche Techno-Musiker und DJ Paul Kalkbrenner wurde am 11. Juni 1977 in Leipzig geboren. Neben seinem bürgerlichen Namen tritt der Künstler auch unter den Bezeichnungen Grenade, Paul dB+ oder Kalkito in Erscheinung.
Paul Kalkbrenner wuchs in Berlin-Friedrichshain auf und fühlt sich noch heute dem Szene-Bezirk sehr verbunden. Pauls Bruder, Fritz Kalkbrenner, ist heute ebenfalls erfolgreich als Produzent tätig. Bereits als
Kind besuchte Paul Kalkbrenner eine staatliche Musikschule und wurde im Fach Trompete unterrichtet.
Seine wahre musikalische Berufung entdeckte Kalkbrenner nach der deutschen Wiedervereinigung. Anfang der 1990er Jahre fand er Gefallen an der Techno-Musik. Dieser Prozess war geprägt von den Veröffentlichungen der Berliner Musikproduzenten Basic Channel. Zusammen mit Sascha Funke, der damals sein WG-Zimmer mit Paul Kalkbrenner teilte, betätigte sich Kalkbrenner als DJ in diversen Berliner Jugendclubs.
Unter seiner Liebe zur Musik litt die Schule und er verließ die Oberschule im Jahre 1996 ohne Abschluss. Ein Jahr später absolvierte Paul Kalkbrenner ein Praktikum bei einem TV-Sender und erhielt die Chance, als Editor und Produzent bei verschiedenen TV-Produktionen tätig zu werden.
Im Jahre 1999 erschien mit „Largesse“ das erste EP genannte Mini-Album des Künstlers. Zwei Jahre später folgte die Produktion „Superimpose“. Weithin bekannt in der Techno-Szene wurde Kalkbrenner mit dem im Jahre 2004 erschienenen Album „Self“, das stark von Trance- und Downbeat-Elementen beeinflusst wird.
Sein Filmdebüt gab Kalkbrenner im 2008 gedrehten Streifen „Berlin Calling“. Darin verkörperte er den Berliner DJ Ickarus. Auch der Soundtrack zum Film wurde von Kalkbrenner selbst produziert. Die Filmsingle „Sky and sand“ brachte im Jahre 2009 den großen Durchbruch. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit Bruder Fritz und erreichte neben Platz 29 der deutschen Single-Charts auch internationale Platzierungen. Im Mai 2012 war der Song ganze 108 Wochen in Folge in den deutschen Top 100 platziert und somit erfolgreicher als DJ Ötzi mit „Ein Stern“ oder der Weihnachts-Klassiker von Wham! „Last Christmas“. Für den Soundtrack zu „Berlin Calling“ erhielt Paul Kalkbrenner im Jahre 2012 Platin für mehr als 200.000 verkaufte Platten.
Im Jahre 2010 gründete er sein eigenes Label, Paul Kalkbrenner Musik. Im Sommer 2011 erschien das Album „Icke wieder“, das sich in der ersten Woche nach Veröffentlichung bereits 25.000 mal verkaufte. Auch das Nachfolgealbum „Guten Tag“ konnte an die Erfolge anknüpfen. Die Singleauskopplung des im November 2012 erschienenen Albums heißt „Das Gezabel“.
Als Remixer hat Kalkbrenner zahlreiche Tracks von erfolgreichen Künstlern neu bearbeitet. Dazu zählen Rammstein, 2raumwohnung oder Ellen Allien.
Im August heiratete der in Berlin lebende Künstler Ana Simina Grigoriu. Die gebürtige Rumänien wuchs in Toronto auf und arbeitet ebenfalls als Musikproduzentin und DJane.
Autogramm Paul Kalkbrenner Autogrammadresse
n.n.v.
Paul Kalkbrenner Seiten, Steckbrief etc.
paulkalkbrenner.net - Die offizielle Homepage von Paul Kalkbrenner
Paul Kalkbrenner MP3 Downloads
Paul Kalkbrenner MP3 - Alle Hits zum downloaden
Paul Kalkbrenner Diskografie
2001 - Superimpose
2001 - Zeit
2004 - Self
2005 - Maximalive
2006 - Reworks
2008 - Berlin Calling
2011 - Icke wieder
2012 - Guten Tag
Nachrichten Paul Kalkbrenner News
...>>>
Paul Kalkbrenner MP3
Die Hits von Paul Kalkbrenner als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Paul Kalkbrenner CDs
Paul Kalkbrenner CDs