Was war wann >> Musik >> Biografien >> Interpreten D >> Fats Domino

 

Biografie Fats Domino Lebenslauf Lebensdaten

Fats Domino, einer der bekanntesten Rhythm-and-Blues-Musiker aus den USA, wurde am 26. Februar 1928 in New Orleans im Bundesstaat Louisiana unter dem Namen Antoine Domino geboren.
Im Jahr 1948 erfolgte die Hochzeit mit seiner Jugendliebe, Rosemary Hall. Gemeinsam mit ihr gründete er eine Familie mit acht Kindern.
Das Klavierspielen erlernte der musikalische Domino erst von Harrison Verrett, einem Schwager. Da Antoine Domino schon recht früh einen enormen Leibesumfang besaß, wurde er von vielen kurz „Fats“ genannt. Dies wurde später zu seinem Künstlernamen, unter dem er weltweite Berühmtheit erlangte.
Fats Domino war Sänger, Komponist und Pianist zugleich und wurde schließlich 1949 von Dave Bartholomew entdeckt.
Dave Bartholomew, der Trompete bei Duke Ellington spielte, war begeistert vom rasanten Klavierspiel Fats Dominos, der hauptsächlich Boogie-Woogie in einem kleinen New Orleanser Musikklub spielte und überzeugte Domino davon, eine Platte aufzunehmen. So entstand eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit und mit „The Fat Man“, eine erste Aufnahme, der noch viele weitere folgen sollten.
Die wohl bekanntesten Songs waren das 1955 entstandene „ Ain’t that a shame“ und besonders der Welthit „Blueberry Hill“ aus dem Jahr 1956. Weitere Hits gelangen ihm mit „I’m Walking”, „ Jambalaya“ oder „Blue Monday“.
Bis in die 1990er Jahre war Fats Domino immer wieder auf Tournee. Ebenso wie Little Richard oder Chuck Berry gehörte er zu den Legenden des Rock ’n’ Roll und Blues.
Zuletzt lebte Fats Domino, der auch vom Wirbelsturm "Katrina" betroffen war, zurückgezogen in New Orleans, wo er nur noch einmal pro Jahr während des Musikfestivals auftrat. Fats Domino verstarb am 25. Oktober 2017 im Alter von 89 Jahren.
Fats Domino Filme
Fats Domino Diskografie
1955 - Carry On Rockin’
1956 - Rock and Rollin’
1957 - This Is Fats Domino!
1958 - Here Stands Fats Domino
1958 - This Is Fats
1958 - The Fabulous "Mr. D"
1959 - Let's Play Fats Domino
1959 - Fats Domino Swings
1960 - A Lot of Dominoes
1961 - I Miss You So
1961 - Let the Four Winds Blow
1961 - What a Party
1962 - Twistin’ the Stomp
1962 - Million Sellers by Fats
1963 - Here Comes … Fats Domino
1964 - Fats on Fire
1965 - Getaway with Fats Domino
1965 - Domino ’65 (Live)
1968 - Fats Is Back
1970 - Fats
1974 - Live at Montreux – Hello Josephine
1979 - Sleeping on the Job
1997 - Christmas Is a Special Day
2006 - Alive and Kickin’
Fats Domino CDs
Fats Domino CDs