Biografie Lilli Hollunder Lebenslauf

*5. Mai 1986 in Leverkusen

Die deutsche Schauspielerin Lilli Hollunder hat in Köln 2005 ihr Abitur gemacht. Bereits während der Schulzeit begann sie mit kleineren Schauspielrollen bei Fernsehserien wie "Die Sitte" und spielte ebenso in der "Lindenstraße", bei "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" oder bei "SOKO Köln". Damit trat sie schon früh in die Fußstapfen ihrer Mutter Sema Meray, die ebenfalls Schauspielerin ist. Um ihre Ausbildung zur Schauspielerin voran zu treiben, erhielt sie parallel privaten Gesangs- und Schauspielunterricht.
Ab 2005 hatte sie dann ihr erstes längeres Engagement in der Fernsehserie "Verbotene Liebe" als Lisa Brandner. Bis 2008 spielte sie dort in über 400 Episoden mit, bevor sie von 2010 bis 2012 in der Rolle der Jasmin Al Sharif in der Telenovela "Anna und die Liebe" zu sehen war. Es folgten weitere Serienauftritte bei "Heldt", "Der Lehrer" und "Der Staatsanwalt". 2019 war sie dann sogar in der international erfolgreichen Serie "The Outpost" als Rebb zu sehen. Privat hat sie 2016 den ehemaligen Fußballer und deutschen Nationaltorhüter Rene Adler geheiratet. Seit 2020 hat das Paar einen gemeinsamen Sohn.

Lilli Hollunder Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Lilli Hollunder Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Lilli Hollunder Filme

2002 - Die Sitte - Flüstertöne
2003–2018 - Alarm für Cobra 11
2004 - SOKO Köln - Tod am Bau)
2005 - Lindenstraße
2005 - Mein Leben & Ich - Dunkelkammer
2005–2008 - Verbotene Liebe
2008 - 112 – Sie retten dein Leben
2008 - Plötzlich Papa – Einspruch abgelehnt!
2010–2012 - Anna und die Liebe
2010 - Hermann
2011 - Ich bin Boes
2014–2015 - Heldt
2016 - Der Lehrer
2019 - Der Staatsanwalt - Rätselhafter Überfall
2019 - The Outpost
2022 - SOKO Hamburg - Perfect Partner