Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> James Stewart

 

Biografie James Stewart Lebenslauf Lebensdaten

James Stewart gehörte zu den Sympathieträgern und vielseitigsten Schauspielern von Hollywood. Geboren als James Maitland Stewart am 20. Mai 1908 in Indiana, Pennsylvania, USA eroberte er die Leinwand in unvergessenen Rollen wie „Ist das Leben nicht schön“, „Das Fenster zum Hof“ oder „Der Mann aus Laramie“ um nur einige wenige zu nennen.
Allein in den Jahren 1935 bis 1939 spielte Stewart in 29 Kinofilmen zahlreiche unterschiedliche Rollen, oft mit den schönsten Frauen Hollywoods an seiner Seite. Dabei drehte er unter weltbekannten Regisseuren wie Alfred Hitchcock und John Ford. Seine eiserne Disziplin als Schauspieler resultierte vor allem aus 27 Jahren Militärdienst. Trotzdem strahlte er Zuverlässigkeit, Lebensmut und Optimismus aus, das Idealbild des amerikanischen Mannes. Academy-Nominierungen zierten seinen Weg, darunter 1940 der „Best Actor“ für „The Philadelphia Story“.
Dabei stand er durchaus in Konkurrenz zu anderen männlichen Filmstars seiner Zeit wie Clark Gable, Gary Cooper und Humphrey Bogart. Doch James Stewart verfügte über einen unverwechselbaren jungenhaften Charme, der ihn vor allem für die Rolle des Sonderlings prädestinierte und mit dem er die weiblichen Fans eroberte.
Stewarts Karriere dauerte auch nach dem zweiten Weltkrieg bis in die 90er-Jahre an. Außer dem Kino kam nun das Fernsehen hinzu, u.a. von 1971 bis 1972 eine eigene Show „The Jimmy Stewart Show“ auf NBC-TV.
James Stewart verstarb am 2. Juli 1997 in Los Angeles, Kalifornien. Als Andenken an seinen Spitznamen „Jimmy“ wurde unter diesem Namen in Indiana ein eigenes Museum für den Filmstar errichtet. Hier ehrt den sympathischen Schauspieler durch einen besonderen Pfadfinderpreis, den „James M. Stewart Good Citizenship Award“.
James Stewart Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
James Stewart Filme
1936 - The Gorgeous Hussy
1936 - Und so was nennt sich Detektiv
1938 - Lebenskünstler
1939 - Ein ideales Paar
1939 - Mr. Smith geht nach Washington
1939 - Drunter und drüber
1939 - Tanz auf dem Eis
1939 - Der große Bluff
1940 - Rendezvous nach Ladenschluß
1940 - Die Nacht vor der Hochzeit
1940 - Tödlicher Sturm
1941 - Die Nacht vor der Hochzeit
1941 - Komm bleib bei mir
1946 - Ist das Leben nicht schön?
1947 - Fremde Stadt
1948 - Cocktail für eine Leiche
1949 - Malaya
1950 - Mein Freund Harvey
1950 - Der gebrochene Pfeil
1950 - Winchester ’73
1952 - Die größte Schau der Welt
1952 - Meuterei am Schlangenfluß
1952 - Stärker als Ketten
1953 - Nackte Gewalt
1953 - Die Glenn Miller Story
1953 - Die Todesbucht von Louisiana
1954 - Das Fenster zum Hof
1954 - Über den Todespaß
1955 - In geheimer Kommandosache
1955 - Der Mann aus Laramie
1956 - Der Mann, der zuviel wußte
1957 - Die Uhr ist abgelaufen
1957 - Lindbergh – Mein Flug über den Ozean
1958 - Vertigo – Aus dem Reich der Toten
1958 - Meine Braut ist übersinnlich
1959 - Anatomie eines Mordes
1962 - Der Mann, der Liberty Valance erschoß
1962 - Mr. Hobbs macht Ferien
1962 - Das war der Wilde Westen
1963 - In Liebe eine Eins
1964 - Cheyenne
1965 - Der Mann vom großen Fluß
1965 - Der Flug des Phönix
1966 - Der Flug des Phönix
1967 - Die fünf Vogelfreien
1968 - Bandolero!
1970 - Geschossen wird ab Mitternacht
1971 - Die Gnadenlosen
1976 - Der letzte Scharfschütze
1977 - Verschollen im Bermuda-Dreieck
1978 - Tote schlafen besser
1981 - Der Fremde im Regenwald
1983 - Am Ende des Weges
1987 - Fackeln im Sturm
James Stewart Filmographie
Flug der Phönix 1966
Das Fenster zum Hof