Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 1908 >> Geburtstage März 1908

 
1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

Geburtstage März 1908 Geburtstagskinder

1. März
Kikuta Kazuo, japanischer Dramatiker und Filmschauspieler († 1973)
2. März
Walter Bruch, Pionier des deutschen Fernsehens († 1990)
2. März
Olivia Manning, englische Schriftstellerin († 1980)
2. März
Willi Steinhörster, deutscher Politiker († 1978)
3. März
Yvonne Godard, französische Schwimmerin
5. März
Fritz Fischer, deutscher Historiker († 1999)
5. März
Ludwig Goldbrunner, deutscher Fußballspieler († 1981)
5. März
Rex Harrison, britischer Filmschauspieler († 1990)
5. März
Mario Heil de Brentani, deutsch-kanadischer Schriftsteller und Zeitschriftenherausgeber († 1982)
6. März
Ollie Sansen, US-amerikanischer Footballspieler († 1987)
7. März
Anna Magnani, italienische Filmschauspielerin († 1973)
9. März
Sep Ruf, deutscher Architekt († 1982)
11. März
John Einar Åberg, schwedischer Schriftsteller und Drehbuchautor († 1999)

11. März
Hansjörg Oeschger, deutscher Forstmann und Aktivist der Jugendbewegung († 1998)
12. März
Reinhold Cassirer, deutsch-südafrikanischer Galerist († 2001)
12. März
Nicholas Kaldor, ungarischer Ökonom († 1986)
12. März
Kurt Stöpel, deutscher Radsportler († 1997)
13. März
Walter Annenberg, US-amerikanischer Diplomat, Verleger und Kunstmäzen († 2002)
14. März
Maurice Merleau-Ponty, französischer Philosoph († 1961)
14. März
Nikolai Petrowitsch Rakow, russischer Musiker und Komponist († 1990)
14. März
Gustav Zahnke, deutscher Schlosser und Widerstandskämpfer († 1930)
15. März
Teodoro Fuchs, argentinischer Dirigent und Musikpädagoge († 1969)
15. März
Thure von Uexküll, Begründer der psychosomatischen Medizin († 2004)
16. März
René Daumal, französischer Schriftsteller († 1944)
16. März
Robert Rossen, US-amerikanischer Drehbuchautor, FilmFilmregisseur und Produzent († 1966)
17. März
Josef Garovi, Schweizer Musiker und Komponist († 1985)
19. März
Marc Augier, französischer Schriftsteller, Abenteurer und Alpinist († 1990)
19. März
Otto Henze, deutscher Forstmann und Ornithologe († 1991)
20. März
Kermit Murdock, US-amerikanischer Filmschauspieler († 1981)
20. März
Michael Redgrave, britischer Filmschauspieler († 1985)
22. März
Jack Crawford, australischer Tennisspieler († 1991)
22. März
Friedrich Aichberger, deutscher Jurist († 1992)
22. März
Albrecht Goes, deutscher Schriftsteller und protestantischer Theologe († 2000)
22. März
Maurice Stans, US-amerikanischer Politiker († 1998)
23. März
Archip Michailowitsch Ljulka, sowjetischer Strahltriebwerkskonstrukteur († 1984)
24. März
Birgit Åkesson, schwedische Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin und Tanzforscherin († 2001)
24. März
Ferdinand Metzenauer, deutscher SchachMusiker und Komponist († 1968)
25. März
Helmut Käutner, deutscher FilmFilmregisseur und Filmschauspieler († 1980)
25. März
David Lean, britischer FilmFilmregisseur († 1991)
26. März
Samuel Bronston, bessarabisch-US-amerikanischer Filmproduzent († 1994)
26. März
Hilde Sperling, deutsche Tennisspielerin († 1981)
26. März
Franz Stangl, österreichischer Nationalsozialist († 1971)
26. März
Max von Arco-Zinneberg, deutscher Rennfahrer († 1937)
28. März
Grégoire Aslan, armenischer Filmschauspieler († 1982)
29. März
Ernő Grünbaum, siebenbürgischer Maler des Expressionismus und Kubismus († 1944 oder 1945)
29. März
Sigfried Uiberreither, deutscher Nationalsozialist und Kriegsverbrecher († 1984)
29. März
Egon Wagenknecht, deutscher Forst- und Jagdwissenschaftler († 2005)
30. März
Leo Hoegh, US-amerikanischer Politiker († 2000)
31. März
Ferry Dusika, österreichischer Radsportler († 1984)