Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 1906 >> Geburtstage April 1906

 
1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909
Geburtstage April 1906 Geburtstagskinder
1. April
Alexander S. Jakowlew, sowjetischer Flugzeugkonstrukteur († 1989)
1. April
Lucette Descaves, französische Pianistin († 1993)
4. April
Albert Meier, Wirtschaftsprüfer und Honorarprofessor an der Universität Frankfurt am Main († 1974)
5. April
Fernando Germani, italienischer Organist, Komponist und Orgelpädagoge († 1998)
9. April
Antal Doráti, ungarisch-amerikanischer Dirigent († 1988)
11. April
Renato Cesarini, italienisch-argentinischer Fußballspieler und -trainer († 1969)
11. April
Dale Messick, US-amerikanische Comic-Zeichnerin († 2005)


13. April
Samuel Beckett, irischer Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger († 1989)
13. April
Bud Freeman, US-amerikanischer Tenor-Saxophonist († 1991)
17. April
Rudolf Schündler, deutscher Schauspieler und Regisseur († 1988)
18. April
Rudolf Vogel, deutscher Politiker († 1991)
19. April
Luis Alberti, dominikanischer Merenguekomponist († 1976)
19. April
Alois Brems, katholischer Bischof von Eichstätt († 1987)
19. April
Ludwig Claussen, deutscher Politiker († 1974)
22. April
Anna Maria Bieganowski, deutsche Politikerin († 1986)
22. April
Eddie Albert, US-amerikanischer Schauspieler († 2005)
23. April
Jorge Pelikan, tschechisch-argentinischer Schachmeister († 1984)
24. April
Hermann Kohlhase, deutscher Politiker († 2002)
24. April
William Joyce, US-amerikanischer faschistischer Politiker († 1946)
26. April
Renate Müller, deutsche Schauspielerin und Sängerin († 1937)
27. April
Hermann Mörchen, deutscher Philosoph, Religions- und Literaturwissenschaftler († 1990)
28. April
Bart J. Bok, niederländisch-US-amerikanischer Astronom († 1983)
28. April
Kurt Gödel, österreichischer Mathematiker und Logiker († 1978)
28. April
Paul Sacher, Schweizer Dirigent und Mäzen († 1999)
28. April
Pierre Boileau, französischer Krimi-Schriftsteller († 1989)
28. April
Richard Rado, deutscher Mathematiker († 1989)