Biografie Walther von Brauchitsch Lebenslauf

*4. Oktober 1881 in Berlin; † 18. Oktober 1948 in Hamburg

Walther von Brauchitsch war ein führender Befehlshaber der Deutschen Wehrmacht in der Zeit des Nationalsozialismus. Im Jahr 1900 trat er der Preußischen Armee bei. Im Ersten Weltkrieg diente er in verschiedenen Abteilungen als Stabsoffizier. Er wurde in die Reichswehr übernommen und wurde 1931 zum Generalmajor befördert. Nach der Machtübernahme Hitlers stieg er weiter empor und wurde 1938 Oberbefehlshaber der Deutschen Wehrmacht. Nach dem Scheitern des Feldzuges gegen die Sowjetunion wurde er von Hitler entlassen. Von Brauchitsch verstarb im Jahr 1948 in britischer Kriegsgefangenschaft.
Walther von Brauchitsch war zweimal verheiratet. Seine erste Ehe mit Elisabeth von Karstedt wurde 1938 geschieden. Im selben Jahr heiratete er Charlotte Rüffer, mit der er bis zu seinem Tod vermählt blieb. Aus seiner ersten Ehe gingen drei Kinder hervor.


Walther von Brauchitsch Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

n.n.v. - Die offizielle Walther von Brauchitsch Homepage / Instagram / Facebook Seite

Movies Walther von Brauchitsch Filme