Biografie Ulrich Brinkhoff Lebenslauf

* 5. Januar 1940 in Holzminden (Deutschland)

Als Fotograf und Schriftsteller hat sich Ulrich Brinkhoff in den vergangenen Jahren auf der ganzen Welt einen Namen gemacht. Der Weltenbummler entdeckte seine Liebe zum Fotografieren bereits im Alter von 12 Jahren, als er sich seine erste gute Kamera kaufte. Nachdem er in den 1960er Jahren in den verschiedensten Ländern in Asien, Südamerika und Afrika im diplomatischen Dienst gearbeitet hatte, war der gelernte Versicherungskaufmann  nach seiner Rückkehr 1972  bis 1988 in Niedersachsen in der Möbelindustrie und der Pharmazie tätig. Erst 1989 startete Ulrich Brinkhoff seine Karriere als freier Fotokünstler und Journalist. Bei seinen Fotos verzichtet der vielseitig interessierte Fotograf absichtlich auf die digitale Bearbeitung am Computer. In den vergangenen Jahren hat sich Ulrich Brinkhoff vorwiegend auf die Fotografie von Straßenkunst spezialisiert. Unter anderem dokumentiert er die bekanntesten Kunst- und Kulturfestivals der Welt. Sein Debüt als Schriftsteller feierte der gebürtige Holzmindener im Jahr 2013 mit dem Buch „Träume in der Morgenstille, Korea 1964/65“. Es folgten weitere Bücher, in denen er unter anderem zahlreiche Begebenheiten und Erlebnisse aus seiner Zeit im diplomatischen Dienst einbrachte.



Ulrich Brinkhoff Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

www.brinkhoff-fotos.de  - Die offizielle Ulrich Brinkhoff Homepage / Instagram / Facebook Seite

Bücher Ulrich Brinkhoff Filme