Was war wann >> Musik >> Steckbriefe D >> Thomas D

 

Biografie Thomas D Lebenslauf Lebensdaten

*30. Dezember 1968 in Stuttgart

Der deutsche Hip-Hop-Musiker Thomas Dürr (Künstlername: Hausmeister Thomas D) hat nach der Mittleren Reife das Friseur-Handwerk gelernt. Nach diversen Hilfsjobs als Hausmeister und Tankstellenhelfer machte Thomas Dürr 1988 zusammen mit Michael Bernd „Smudo“ Schmidt eine mehrmonatige US-Rundreise, auf der die beiden Hip-Hop- und Pop-Rap-Begeisterten entscheidende Eindrücke für eine geplante Karriere als Band-Musiker sammelten. Wesentlich wurde dabei der Entschluss, Texte als „deutschen Sprechgesang“ zu präsentieren. Rap-Sänger Thomas D war Mitglied der 1986 unter anderem von Smudo gegründeten Band „Terminal Team“. 1989 nannte sich die Band in „Die Fantastischen Vier“ (weitere Mitglieder: Michi Beck, And.Ypsilon) um.
Ihren Durchbruch hatten „Die Fantastischen Vier“ 1992 mit der Single-Auskopplung „Die da!?!“ aus dem ebenfalls erfolgreichen Album „4 gewinnt“. Alle acht danach folgenden Studioalben erlangten Chartplatzierungen. Neben seiner Beteiligung an der erfolgreichsten deutschsprachigen Hip-Hop-Formation machte sich Thomas D auch als Solo-Musiker, als Gastmusiker unter anderem bei „BAP“ und „Die Ärzte“ sowie als Mitbegründer des Musiklabels „Four Music“ einen Namen. 1998 zeichnete er für den Titelsong des Franka-Potente-Films „Lola rennt“ verantwortlich. Mit der von ihm gegründeten Rockband „Son Goku“ veröffentlichte Thomas D 2002 das Album „Crashkurs".
Der sich für soziale und umweltpolitische Projekte einsetzende Veganer Thomas D hat 1999 mit anderen Gleichgesinnten auf einem ehemaligen Gutshof bei Daun in der Vulkaneifel das Wohnprojekt „Moderne Anstalt rigoroser Spakker (M.A.R.S)“ geschaffen. Diese „Marskommune“ wurde schließlich zum Wohnplatz für ihn, seine Ehefrau Tina und die beiden gemeinsamen Kinder.


Thomas D Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Thomas D Homepage

Movies  Thomas D Filme

n.n.v.
Thomas D Bilder