Steckbrief Bryan Ferry Biografie

*26. September 1945 in Washington (Großbritannien)

Der britische Sänger Bryan Ferry studierte Kunst an der Universität von Newcastle. 1971 gründete er mit Freunden, unter anderem Brian Eno, die Artrock-Band Roxy Music. Ab 1973 trat er auch als Solokünstler mit Coverversionen bekannter Songs auf, denen er eine sozialkritische Komponente verlieh. Nach der Trennung von Roxy Music im Jahr 1976 spielte er mit „In Your Mind“ erstmals ein Album mit ausschließlich eigenen Songs ein. Lediglich zwei Jahre später fand die Band wieder zusammen. Nach ihrer endgültigen Auflösung trat Ferry wieder solo auf und veröffentlichte 1985 die LP „Boys and Girls“, die mit Platz 1 in den britischen Albumcharts seine erfolgreichste Arbeit war.
Bryan Ferry ist geschieden und hat vier Söhne. 2011 wurde er von Königin Elisabeth II. zum Ritter (Commander of the British Empire) geschlagen.


Bryan Ferry Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Bryan Ferry Homepage

Musik Bryan Ferry Diskografie


n.n.v.