Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Tony Martin

 

Biografie Tony Martin Lebenslauf Lebensdaten

Der als Anthony Martin Harford in Birmingham (England) geborene Tony Martin gilt als Ausnahmesänger in der Rock- und Metal-Szene. Zahlreiche Musiker, Bands und Bandprojekte wie „Dario Mollo“, „Phenomena“, „The Giuntini Project“ und die Megaband „Black Sabbath“ verpflichteten Martin als Sänger. Weltruhm erlangte Martin durch seine Einsätze bei „Black Sabbath“, die aber immer wieder zeitlich unterbrochen wurden, nämlich dann, wenn die Sänger Ozzy Osbourne und Ronnie James Dio gerade einmal wieder das Bedürfnis hatten, Frontman bei „Black Sabbath“ zu sein. Charismatisch konnte Martin nie mit den „Black Sabbath“-Aushängeschilder Osbourne oder Dio mithalten, weshalb er dann auch gelegentlich bei Tony Iommi, dem Boss der Band anrufen musste, um sich zu erkundigen, ob er der Band im Augenblick noch angehörte.
Der am 19. April 1957 geborene Martin arbeitete in der Stahlindustrie und versuchte sich nebenher als Gitarrist in diversen Bands, bevor er sein Gesangstalent in aller Gänze wahrnahm. Dieses Talent erkannte auch der damalige Tourmanager von „Black Sabbath“. Die Band ersetzte den bis dato aktuellen Sänger Ray Gillen kurzer Hand durch Martin. Selbst das schon produzierte Album „The Eternal Idol“ wurde mit Martin neu eingesungen. Insgesamt wirkte der „Lückenbüßer“ an sieben „Black Sabbath“-Alben mit.
Tony Martin pflegt zu vielen bekannten Musikern wie Adrian Vandenberg oder Brian May guten Kontakt und genießt deren Unterstützung bei seinen Projekten nach der „Black Sabbath“-Ära, die die Jahre von 1987 bis 1991 und nochmals von 1992 bis 1997 umfasste.
2013 veröffentlichte Tony Martin mit „The Giuntini Project“ das vierte Werk mit Aldo Giuntini.
Tony Martin MP3
Die Hits von Tony Martin als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Tony Martin CDs
Tony Martin CDs