Biografie Mandy Capristo Lebenslauf Lebensdaten

Die Sängerin Mandy Capristo wurde in Mannheim am 21. März 1990 als zweites Kind einer Deutschen und eines Italieners geboren. Ihre katholisch geprägte Kindheit verbrachte sie in Bürstadt, wo sie bereits im Vorschulalter Unterricht in Tanz, Gesang und Klavier erhielt. Im Jahr 2001 trat sie mit dem Lied „Ich wünsche mir einen Bankomat“ in der österreichischen Kinder-Castingshow „Kiddy Contest“ auf und wurde mit ihrer Darbietung auf den ersten Platz gewählt.
In den darauf folgenden Jahren wurde sie wiederholt für Auftritte in österreichischen TV-Shows wie beispielsweise die vom ORF produzierte Kinderserie „Glubschauge“ engagiert und sang diverse Lieder für höchst erfolgreiche Compilation-Alben der Show „Kiddy Contest“. Zugunsten einer weiteren Karriere als Sängerin brach sie ihre Schulausbildung ab und trat für kurze Zeit als Mitglied der Popband „No Angels“ in Erscheinung. Das erste Angebot eines eigenen Plattenvertrags wurde von ihren Eltern aufgrund ihres jungen Alters abgelehnt.
Im Jahr 2006, nach der Teilnahme der fünften Staffel der Castingshow „Popstars“, formierte Mandy Capristo mit ihren Kolleginnen Bahar Kizil und Senna Guemmor die Girlband „Monrose“. Mit „Monrose“ verkaufte Mandy Capristo innerhalb von fünf musikalisch aktiven Jahren insgesamt mehr als 1,5 Millionen Tonträger und veröffentlichte vier Studioalben sowie elf Singles. Die erste Platte „Temptation“, die die höchst erfolgreiche Hitsingle „Shame“ enthielt, erschien im Dezember 2008 und hielt sich sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz mehrere Wochen lang auf Platz eins der Charts. Die nachfolgenden Platte „Strictly Physical“ mit der Hitsingle „Hot Summer“, sowie die Alben „I am“ und „Ladylike“ kamen zwar an den durchschlagenden Erfolg des Erstlingswerkes nicht heran, hielten sich jedoch ebenfalls wochenlang auf Top-Platzierungen der Charts.
Im Jahr 2007 wurde sie für das Titelblatt und die Kalenderausgabe des Männermagazins FHM abgelichtet. Es folgten zahlreiche Werbeverträge, durch die Mandy Capristo ihren Bekanntheitsgrad weiter ausbauen konnte. Sie wurde das Gesicht des Otto-Katalogs sowie
des Modelabels Ed Hardy, drehte etliche Werbesports für Venus Gilette und ProSieben und bewarb mit ihren Bandkolleginnen das Spiel „Just 4 Girls“ für Nintendo DS.
Nach der Auflösung der Band „Monrose“ im Jahr 2011 startete Mandy Capristo ihre Solokarriere als Sängerin und veröffentlichte 2012 ihr erstes Studioalbum „Grace“, das innerhalb weniger Wochen nach seinem Erscheinen Platz acht der deutschen Charts erreichte. Ihr Engagement als Testimonial der Marke BeYu verhalf ihr dazu, das Album zu promoten. In den darauf folgenden Jahren geriet die Sängerin weniger wegen ihrer musikalischen Arbeit, als vielmehr wegen ihrer Beziehung mit dem Fußballstar Mesut Özil wiederholt ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Mit Özil übersiedelte sie 2013 nach London. Im April 2014 begann sie die Arbeit an einem zweiten Soloalbum, das Anfang des Jahres 2015 erscheinen soll.
Im Oktober 2014 wurde zudem bekannt, dass Mandy Capristo als neues Mitglied der Jury in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ an der Seite von Dieter Bohlen sowie des Schlagerstars Heino und des Schweizer Musikproduzenten und House-DJs Antoine auftreten wird.
Autogramm Mandy Capristo Autogrammadresse
n.n.v.
Mandy Capristo Seiten, Steckbrief etc.
https://www.facebook.com/mandycapristoofficial - Die offizielle Facebook-Seite
Mandy Capristo MP3 Downloads
Mandy Capristo MP3 - Alle Hits zum downloaden
Mandy Capristo Diskografie
 

 
Nachrichten Mandy Capristo News
...>>>