Biografie Florian Silbereisen Lebenslauf Lebensdaten

Der Moderator und Sänger Florian Silbereisen wurde am 4. August 1981 in der bayerischen Gemeinde Tiefenbach, unweit von Passau, geboren. Bereits mit sechs Jahren brillierte Florian auf dem Akkordeon. Nur ein Jahr früher hatte er mit dem Erlernen des Instruments begonnen. Bei regionalen Volksfesten unterstützte er das Duo „Lustige Almdudler“ und wurde im Passauer Raum schnell beliebt. Im Jahre 1991 erschien die erste Single mit dem bezeichnenden Titel „Florian mit der steirischen Harmonika“. Karl Moik wurde auf den begabten Jungen aufmerksam und holte ihn in seine Talentesendung „Wie die Alten sungen“. Wenige Wochen später hatte Florian Silbereisen seinen ersten großen Fernsehauftritt im renommierten Musikantenstadl. Ein Jahre später erhielt Silbereisen als bester Instrumentalsolist den Herbert-Roth-Nachwuchspreis.
1995 gewann Florian Silbereisen mit seinem Titel „Alpenbrauser“ die Volkstümliche Hitparade. Zwei Jahre später erschien das erste Album „Lustig Samma“. Die Fernsehzuschauer erlebten Florian Silbereisen 1998 bei der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix der Volksmusik, wobei der er mit dem Titel „Der Bär ist los“ antrat. Deutschlandweit bekannt wurde Silbereisen als er 1999 bei Carmen Nebel in deren Volksmusiksendung auftrat. Sein Talent als Moderator unter Beweis stellte Silbereisen im Jahre 2002 bei der Sendung „Mit Florian, Hut und Wanderstock“ unter Beweis. Bei der Produktion des MDR begleitete Florian Silbereisen eine Wanderung über den Rennsteig, welche in sechs Etappen erfolgte.
Im Jahre 2004 trat Florian Silbereisen die Nachfolge von Carmen Nebel bei der ARD an und moderiert seither die „Feste der Volksmusik“. Damit reihte er sich mit nur 22 Jahren in die Riege der jüngsten deutschen Showmaster ein und kann in einem Atemzug mit Disko-Legende Ilja Richter oder dem ebenfalls in der Volksmusik-Sparte heimischen Maxi Arland eingenannt werden. Schauspielerisches Talent bewies Silbereisen im Jahre 2006 in der ARD-Produktion „König der Herzen“. Im selben Jahr gab der vielseitige Künstler sein Debüt im Musical „Elisabeth“. Bei der ARD-Show „Das Adventsfest der Volksmusik“ im Dezember 2006 spielte Silbereisen zum Gedenken an den im selben Jahr verstorbenen Showmaster Rudi Carrell dessen beliebte Unterhaltungssendung „Am laufenden Band“ nach. Im Jahre 2008 schaffte Silbereisen den Sprung in das Guinessbuch der Rekorde. Ihm gelang es, binnen einer Minute 36 Frauen zu küssen. Sein Vorgänger musste mit 23 Damen passen. Seit 2015 tritt Silbereisen gemeinsam mit Christoff de Bolle und Jan Smit als Klubbb3 auf.
Anfang 2016 erschien das Debütalbum von Klubbb3 „Vorsicht unzensiert“ und stieg auf Platz 7 der deutschen Albumcharts ein. Die erste Single-Auskoppelung „Du schaffst das schon“ konnte sich in den Charts auf Platz 66 platzieren.
2016 präsentierte er als Nachfolger von Bernhard Brink erstmals die Sendungen „Die Schlager des Sommers“ und „Die Schlager des Jahres“. Im Februar 2017 war er der Juror der deutschen Vorentscheidung „Unser Song 2017“
Seit Ende 2019 spielte Florian Silbereisen in der ZDF-Fernsehreihe „Das Traumschiff“ den Kapitän Max Parger.
Ab März 2020 ersetzte er Xavier Naidoo für die restlichen Liveshows in der 17. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ als Juror. Im Juni 2020 veröffentlichten Silbereisen und Thomas Anders in Zusammenarbeit „Das Album“ und erreichten damit auf Anhieb Platz eins der deutschen Albumcharts.

Florian Silbereisen privat
Silbereisen war von 2003 bis 2006 mit Michaela Strobl, der Schwägerin von Andy Borg liiert. Im August 2008 machte er seine Beziehung mit der Schlagersängerin Helene Fischer öffentlich. Fischer hatte ihren ersten Fernsehauftritt im Mai 2005 mit einem Duett mit Silbereisen bei dessen „Hochzeitsfest der Volksmusik“. Im Dezember 2018 wurde die Trennung der beiden bekannt.

Autogramm Florian Silbereisen Autogrammadresse
Florian Silbereisen - Kantstrasse 71 - 04275 Leipzig
Florian Silbereisen Seiten, Steckbrief etc.
n.n.v. - Die offizielle Homepage von Florian Silbereisen
CDs Florian Silbereisen Diskografie
1993 - I möcht mei Lebtag a Lausbua bleib’n
1994 - Mein allerbester Freund ist die Ziehharmonika
1997 - Lustig samma
1999 - Links a Mad’l, rechts a Mad’l
2001 - Keine Party ohne uns
2003 - A bisserl was geht immer
Filme Florian Silbereisen Filmografie
2006 - König der Herzen
2017 - Das Traumschiff: Tansania
seit 2019 - Das Traumschiff als Kapitän Max Parger
seit 2019 - Kreuzfahrt ins Glück als Kapitän Max Parger
2020 - Deutschland sucht den Superstar als Juror

Nachrichten Florian Silbereisen News
Gloria rappt bei Florian Silbereisen in der Show ...
Moderator Florian Silbereisen hat beim Frühlingsfest der Überraschungen wieder viele prominente Gäste begrüßt. In der Sendung am Samstagabend aus ......>>>
Florian Silbereisen schlägt "Schlag den Raab" und "DSDS"
Zwar war es das längste "Schlag den Raab" überhaupt, trotzdem hatte am Samstagabend die Musiksendung "Frühlingsfest der Überraschungen" auf ARD die ....>>>
Florian Silbereisen unfreiwillig geoutet?
21. Jan. 2008 ... Januar deutete er unmissverständlich an, dass Volksmusik-Liebling Florian Silbereisen homosexuell sei. Florian Silbereisen: „Ich weiß nicht, ...>>>