Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Bruno Mars

Biografie Bruno Mars Lebenslauf Lebensdaten

Auf einmal war er in aller Munde – Bruno Mars, der aufgehende Star am Pophimmel. Seine Songs wurden im Radio gespielt, in Sendungen wie „Deutschland sucht den Superstar“ musste der Nachwuchs zeigen, ob er dem Vorbild nahekam. Seine Stimme war der Hit schlechthin.
Bruno Mars stammt aus Hawaii und heißt eigentlich Peter Gene Hernandez. Bevor er in Deutschland bekannt wurde, war er schon in anderen Ländern eine feste Größe. Auch als Produzent und Songwriter
war er erfolgreich. So stammen Hits wie „Wavin' Flag“, bekanntlich der Titelsong für die WM 2010, oder „Right Round“ für Kesha und Flo Rida aus seiner Feder.
Hernandez wurde am
8. Oktober 1985 in Honolulu geboren. Dort erlernte er den Umgang mit Instrumenten, Trommeln und anderen Klanginstrumenten. Seine Familie war groß, Hernandez hatte fünf Geschwister. Seine Mutter arbeitete als Sängerin, sein Vater wiederum organisierte auf der Insel verschiedene musikalische Veranstaltungen, zu denen die gesamte Familie ihren Teil beisteuerte. Darum stand Hernandez bereits mit vier Jahren das erste Mal auf einer Bühne und imitierte Elvis. Auch spielte er mit acht Jahren eine kleine Nebenrolle im Film „Honeymoon in Vegas“.
Elvis Presley ist eines seiner großen Vorbilder. Ebenfalls beeindruckte ihn der ausgefallene Gitarrenstil von Jimi Hendrix. Aber gerade der familiäre Einfluss und Hawaii an sich prägten den jungen Musiker und weckten die Liebe zum eigenen Umgang mit Musik.
Er ging auf die „
President Theodore Roosevelt“ - Highschool, zog danach von Hawaii nach Los Angeles. Dort sollte er bereits einen Plattenvertrag unterschreiben, doch die Sache platzte und Hernandez wieder ganz von vorne anfangen musste. Gewonnen hat er daraus die Erkenntnis, dass jeder selbst für sich und seinen Erfolg verantwortlich ist. Wer die Dinge selbst anging, erntete den Erfolg. So beschloss er, Musikproduzent zu werden. Er lernte den Produzenten Philip Lawrence kennen und tat sich mit ihm zusammen. Auch der Ingenieur Ari Levine stieß zu ihnen. Gemeinsam schrieben und produzierten sie erfolgreich verschiedene Songs. Lawrence machte Bruno Mars auch mit anderen Produzenten bekannt, die großen Einfluss in dieser Branche hatten.
Erst mit diesem sicheren Standbein versuchte Mars sich dann endlich an einem eigenen Album und brachte „Doo-Wops & Hooligans“ heraus, das sich sehen, bzw. hören lassen konnte.
2011 war er dann auch für den Grammy nominiert und gewann ihn.
Immer wieder schrieb er Songs für andere Interpreten, steuerte aber auch häufiger die eigene Stimme
bei, so bei dem Song „Billionär“, den er gemeinsam mit Travie McCoy performte. Von da an ist Bruno Mars aus den Charts nicht mehr wegzudenken. Mit „Just The Way You Are“, „The Lazy Song“ und „Grenade“ trat er vor ein großes, vor Begeisterung kreischendes Publikum und schuf ganz neue Ohrwürmer.
Dass so eine Karriere auch seine Schattenseiten mit sich brachte, zeigte sich daran, dass sich Bruno Mars 2011 vor Gericht verantworten musste, da bei ihm mehr als zwei Gramm Kokain gefunden wurden. Mars kam noch einmal mit einem blauen Auge davon, musste nicht hinter Gitter, sondern erhielt eine Geldstrafe von 2.000 Dollar, zweihundert Sozialstunden und er musste sich einer Drogentherapie unterziehen.
Um seine Familie kümmerte sich Hernandez nach wie vor. So schenkte er seiner Mutter zwar keinen Cadillac, aber doch ein ganzes Haus. Auch die Frauen standen natürlich Schlange, zwar war Mars in seinen Auftritten zurückhaltend, aber sicherlich nie einem Flirt abgeneigt.
So soll er 2011 eine flüchtige Beziehung zu Amelle Berrabah von der Girl-Band „Sugababes“ unterhalten haben, für die Mars ebenfalls Songs geschrieben hatte. Sie hielt ihn für den „Einen“ und wollte ihn ihrer Familie vorstellen. Für ihn war die Liaison allerdings nicht ganz so ernst wie für sie.
Auch mit dem Model Jessica Caban war Mars liiert, die aber mit den kreischenden Fans nicht zurechtkam, was keineswegs aus Eifersucht geschah, sondern aufgrund vieler bösartiger Bedrohungen und Beschimpfungen, die durch weibliche Fans über das Internet erfolgten. Caban fürchtete regelrecht um ihr Leben.
Nun ist Bruno Mars wieder Single und die Fans können beruhigt weiter für ihren Star schwärmen. Seine neue Platte erscheint Ende 2012 unter dem Titel „Unorthodox Jukebox“.
Autogramm Bruno Mars Autogrammadresse
Bruno Mars - c/o Paradigm Talent Agency- 360 Park Ave South, 16th Floor - New York, NY 10010 - USA
Bruno Mars Seiten, Steckbrief etc.
www.brunomars.com - Die offizielle Homepage von Bruno Mars
Bruno Mars MP3 Downloads
Bruno Mars MP3 - Alle Hits zum downloaden
Bruno Mars Diskografie
2010 - Doo-Wops & Hooligans
2012 - Unorthodox Jukebox
Nachrichten Bruno Mars News
...>>>


 

Share
Popular Pages