Biografie Martin Armknecht Lebenslauf

*21. Februar 1962 in Düsseldorf

Schauspieler Martin Armknecht
Der deutsche Schauspieler Martin Armknecht hat seine ersten Schritte zur Schauspielausbildung in Berlin und Hamburg absolviert. Parallel startete er in seiner Heimatstadt Düsseldorf 1980 mit mehreren Kollegen die Eröffnung eines eigenen Theaters. Beim Jhawemirc-Theater trat er selbst auf und leitete das Theater mit verschiedenen anderen Schauspielern auch bis 1989.
Im Fernsehen war er ebenfalls seit den 1980er Jahren zu sehen. Bekannt wurde er zunächst als Robert Engel in der Serie "Lindenstraße". Dort spielte er von 1987 bis 1992 dauerhaft und hatte 2014 und 2017 noch kleinere Gastauftritte. Sein Filmkuss mit Schauspielkollege Georg Uecker, der den Carsten Flöter in der "Lindenstraße" spielte, sorgte für einen großen Skandal bis hin zu Morddrohungen. Es folgten mehrere Filmrollen in erfolgreichen Kinoproduktionen wie 1991 in "Manta, Manta" oder 1994 in "Der bewegte Mann". Im Fernsehen spielte er außerdem 1995 mit Götz George in "Der Sandmann" mit. Es folgten Gastrauftitte beim "Tatort" sowie in weiteren Serien wie "Polizeiruf 110", "Alarm für Cobra 11" oder "Ein Fall für Zwei". Dazu spielte er von 2010 bis 2014 bei "Alles was zählt" mit.

Martin Armknecht Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Martin Armknecht Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Martin Armknecht Filme