Biografie Jennifer Aniston Lebenslauf Lebensdaten


Am 11. Februar 1969 wurde Jennifer Aniston in Sherman Oaks, Kalifornien geboren und wuchs bei ihren Eltern in New York auf. Ihr Vater, Schauspieler John Aniston, brachte seine Tochter sehr früh mit dem Showbusiness in Berührung. Unter anderem wirkte John Aniston in „Days Of Our Lives“, einer
NBC-Serie, mit. Telly Savalas, bekannt aus der Serie Kojak, ist Jennifer Anistons Patenonkel.
Jennifers professionelle Ausbildung begann an der New York High School Of The Performing Arts, welche sie 1987 erfolgreich abschloss. Danach hatte sie Engagements in Off-Broadway-Produktionen wie beispielsweise in „For Dear Life“. Mit der Serie „Molly“ bekam sie 1989 ihr erstes TV-Engagement und erhielt in den Serien „Ferris Bueller“, „Herman’s Head“ und „The Edge“ Dauerengagements.
In der Comedyserie „Friends“, welche auch in Deutschland sehr erfolgreich wurde, spielte sie ab 1994 die Rolle der Rachel und konnte hiermit bei ihren Fans Kultstatus erreichen. Im Jahr 2005 wurde die letzte Staffel gedreht.
Jennifer Aniston heiratete am 29. Juli 2000 ihren Schauspielerkollegen Brad Pitt. Mit „She’s The One“ feierte sie ihr Kinodebüt und wirkte nachfolgend an der Seite von Jeanne Tripplehorn, Dylan McDermot und Sarah Jessica Parker in dem Film „2 Singles in L.A.“ mit. In „Der gebuchte Mann“, einer 20th Century Fox Produktion, spielte sie neben Kevin Bacon. Im Herbst 2001 kam der Film „Rockstar“ in die deutschen Kinos und ein weiteres Projekt ist „The Good Girl“, eine Komödie mit absolut schwarzem Humor, welche in den Kinos im Jahr 2002 zu sehen war. In der Komödie „Bruce Allmächtig“ spielte sie 2003 eine Hauptrolle und schon nach ein paar Wochen zählte diese Produktion zu den erfolgreichsten des Jahres.
2005 wurde ihre Ehe mit Brad Pitt, welcher bereits mit Angelina Jolie liiert war, geschieden. Aniston konzentrierte sich nach den Folgen aus der Serie „Friends“ wieder auf Kinoproduktionen, woraus die Produktion „Wo die Liebe hinfällt“ resultiert, in welcher sie neben Shirley MacLaine, Kevin Costner und Kathy Bates in einer Familienkomödie spielte.
Im Februar 2006 kam, nachdem Jennifer Aniston überwiegend in Komödien spielte, zum ersten Mal ein Thriller, „Entgleist“, in welchem sie die Hauptrolle der Lucinda spielte, in die Kinos. Mit Lucinda verkörperte sie eine junge Frau, deren Leben völlig aus den Fugen gerät nach einer zufälligen Begegnung.
Alles andere als zufällig ist ihr vielseitiges Talent, von welchem Jennifer Aniston auch ihre deutsche Fangemeinde überzeugen konnte und hoffentlich noch lange und oft überzeugen wird.
Jennifer Aniston Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

Jennifer Aniston Filme
1990 - Ferris Bueller
1990 - Das total verrückte Ferienlager
1993 - Leprechaun – Der Killerkobold
1994 - Friends
1996 - Cafe Blue Eyes – Schlafloses Verlangen
1996 - She's the One
1997 - Der gebuchte Mann
1997 - Zwei Singles in L.A.
1998 - The Thin Pink Line
1998 - Liebe in jeder Beziehung
1998 - Waiting for Woody
1999 - Alles Routine
2001 - Rock Star
2002 - The Good Girl
2003 - Bruce Allmächtig
2004 - … und dann kam Polly
2005 - Wo die Liebe hinfällt
2005 - Entgleist
2006 - Trennung mit Hindernissen
2006 - Freunde mit Geld
2008 - Marley & Ich
2009 - Er steht einfach nicht auf Dich
Jennifer Aniston Biographie