Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Cate Blanchett

Biografie Cate Blanchett Lebenslauf
Cate Blanchett (mit vollem Namen Catherine „Cate“ Élise Blanchett), wurde am 14. Mai 1969 in Melbourne geboren und ist eine US-Amerikanische Schauspielerin, australischer Herkunft. Blanchett zählt zu den renommiertesten Charakterdarstellern Hollywoods.

Die Anfänge von Cate
Nachdem sie erfolgreich das National Institute of Dramatic Art in Sydney besuchte, fing sie damit an Awards, für ihre darstellerische Tätigkeit auf der Bühne, zu sammeln. Im Jahr 1993 erhielt sie als erste Schauspielerin den Kritikerpreis als beste Schauspielerin und als bestes Talent, in Sydney. Während sie als Schauspielerin im Theater tätig war, hatte Blanchett zur gleichen Zeit einige Rollen im australischen Fernsehen. Ihre erste Rolle in einem Kinofilm hatte sie im Jahr
1997 in „Paradise Road“.

Der Durchbruch und weitere Laufbahn
Ihren großen Durchbruch hatte sie im Jahr 1998 mit dem Film „Elizabeth“, in dem sie neben
Geoffrey Rush die Hauptrolle spielte. Für ihre schauspielerische Leistung der Darstellung der Königin Elisabeth I. von England, erhielt sie einen London Critics Circle Film Award, eine Oscar Nominierung und einen Golden Globe. Drei Jahre später hatte sie Rollen in Tomy Tykwers "Heaven“ und „Der Herr der Ringe“. Darüber hinaus spielte sie in „Die Liebe der Charlotte Gray“. Im Jahr 2003 sah man sie in „Die Journalistin“ und „Aviator“. Für ihre Leistung im letzteren Film erhielt sie einen Oscar und eine Golden Globe Nominierung.
Ihr Bühnendebüt
in den USA feierte Blanchett 2006 an der „Brooklyn Academy of Music“. Zuvor war sie in den USA nur als Filmschauspielerin bekannt gewesen.
Im selben Jahre spielte Blanchett in den Filmen „Babel“, „The Good Germany“ und „Tagebuch eines Skandals“. Für ihre Rolle in „Tagebuch eines Skandals“ erhielt sie eine Oscar- und eine Golden Globe-Nominierung.
Ein Jahr später spielte sie erneut die Rolle der Elisabeth in der Fortsetzung des ersten Teils von „Elizabeth“, unter dem Titel „Elizabeth: The Golden Age“. Für diese Rolle erhielt sie einen Oscar als beste Hauptdarstellerin. Ebenfalls im selben Jahr hatte sie eine Nebenrolle in „I’m Not There“, für die sie mit einem Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert wurde. Blanchett ist somit eine der wenigen Schauspielerinnen, die innerhalb eines Jahres für zwei Oscars nominiert wurden. Tragischerweise verstarb ihr Schauspielkollege Heath Ledger am selben Tag, sodass sie seine Beerdigungsrede hielt und ihr Erfolg von Trauer überschattet war.
Blanchett erhielt im Jahr 2008 eine Rolle in dem
Steven Spielberg Film "Königreich des Kristallschädels", in dem sie die Rolle der Irina Spalko spielte. Ebenfalls in 2008, war sie in dem Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" zu sehen.
Blanchett erhielt 2008 auf dem Walk of Fame einen Stern. Sie erhielt somit den 2376. Stern, der sich auf dem Hollywood Boulevard, vor dem "Ägyptischen Museum", befindet.

Cates Privatleben
Blanchett ist das zweite Kind von insgesamt drei Kinder. Ihr Vater, der starb als Blanchett zehn war, war ein Marineoffizier. Ihre Mutter arbeitete als Lehrerin in einer Schule. Im Jahr 1997 ging sie eine Ehe mit dem Drehbuchautor Andrew Upton ein, aus welcher drei Söhne hervorgingen.
öCate Blanchett Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Cate Blanchett Filme
1997 - Paradise Road
1997 - Oscar und Lucinda
1998 - Elizabeth
1999 - Ein perfekter Ehemann
1999 - Turbulenzen – und andere Katastrophen
1999 - Der talentierte Mr. Ripley
2000 - In stürmischen Zeiten
2000 - The Gift – Die dunkle Gabe
2001 - Die Liebe der Charlotte Gray
2001 - Banditen!
2001 - Der Herr der Ringe - Die Gefährten
2001 - Schiffsmeldungen
2002 - Heaven
2002 - Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
2003 - Die Journalistin
2003 - Coffee and Cigarettes
2003 - The Missing
2003 - Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
2004 - Aviator
2004 - Stories of Lost Souls
2004 - Die Tiefseetaucher
2005 - Little Fish
2006 - Babel
2006 - The Good German – In den Ruinen von Berlin
2006 - Tagebuch eines Skandals
2007 - Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis
2007 - I’m Not There
2007 - Elizabeth – Das goldene Königreich
2008 - Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
2008 - Der seltsame Fall des Benjamin Button
2010 - Robin Hood
Cate Blanchett Biographie


 

Share
Popular Pages