Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Brooke Shields

 

Biografie Brooke Shields Lebenslauf Lebensdaten

Die US-Schauspielerin Brooke Shields, mit vollem Namen Brooke Christa Camille Shields, wurde am 31. Mai 1965 in New York City (USA) geboren. Sie wurde unter anderem für die Hauptrolle in der us-amerikanischen Sitcom "Susan" berühmt, die sie auch selbst produzierte. Des Weiteren machte sie aufgrund ihrer zahlreichen Affären und der engen Freundschaft zu Michael Jackson Schlagzeilen und geriet immer wieder ins Kreuzfeuer der "Klatschpresse".

Junge Jahre und schauspielerisches Wirken
Brooke Shields kam als Einzelkind in eine Schauspielerfamilie zur Welt. So haben ihre Mutter (Terri Schields) und ihr Großvater väterlicherseits (Frank Schields) in einigen Rollen us-amerikanischer Filme mitgewirkt. Brooke's Talent für das Schauspielern wurde früh erkannt, weshalb auch eine entsprechende Karriere nicht lange auf sich warten ließ. Sie wirkte bereits im zarten Alter von zehn Jahren als Nacktmodell für den Fotografen Garry Gross und erhielt mit elf Jahren ihre erste Rolle. Bei diesem ersten Auftritt spielte sie in dem us-amerikanischen Horrorfilm "Communion - Messe des Grauens" eine der zwei
Töchter, "Karen". Zwei Jahre darauf, im Jahr 1978, konnte sie mit der Rolle der "Violet", einer jungen Prostituierten in Louis Malle's "Pretty Baby" ihre ersten Erfolge erzielen und an internationaler Berühmtheit erlangen. Im Alter von 15 Jahren folgte auch schon der nächste internationale Erfolg, als sie in der Rolle der "Emmeline" von Randal Keisers Drama "Die blaue Lagune" überzeugte. Ihr nächster und bislang auch letzter einschlägiger Erfolg kristallisierte sich dann erst wieder im Jahr 1996 heraus, als sie als Hauptdarstellerin in der selbst produzierten Sitcom "Suddenly Susan" mitwirkte. Vor "Suddenly Susan" und auch nach dessen Ende im Jahr 2000 hatte Brooke Shields aber bis in das Jahr 2011 hinein, etliche Rollen in us-amerikanischen Spielfilmen und Fernsehserien, die sie aufgrund der oben genannten Erfolge immer wieder an Land ziehen konnte.
Neben ihrem schauspielerischen Wirken tauchte Brooke Shields vor allem wegen diverser Affären zu Persönlichkeiten wie Michael Bolton, Michael Jackson und anderen Stars und Berühmtheiten in den Schlagzeilen der amerikanischen und internationalen Presse auf. Ein weiterer Anlass dafür, war Brooke's Distanzierung von ihren Erfolgsarbeiten in "Pretty Baby" und "Die blaue Lagune", so wie den als Zehnjährige mit Garry Gross gemachten Aktfotografien. Bei letzteren hatte das Gericht dem Fotografen im Jahr 1983 Recht gegeben. Im Jahr 1998 gelang es Brooke Shields allerdings Garry Gross per Gericht dazu zu zwingen, die gemachten Bilder aus der "American Fine Arts Gallery" wieder zu entfernen. Spätere Schlagzeilen um Brooke Shields drehten sich unter anderem um die Inhalte ihres Buches, in dem sie die erfolgreiche Bekämpfung ihrer Wochenbettdepression mit dem Antidepressivum "Paxil" beschrieb und dafür von Tom Cruise in zwei Fernsehinterviews ins Visier genommen wurde. Außerdem um ihre Aussage im Jahr 2010, als sie sich öffentlich als Pelzliebhaberin geoutet hatte und von der Tierschutzorganisation PETA dafür die Betitelung "Pelz-Hure" einbüßen musste.

Ehe und Familie
Ab 1997 war Brooke Shields mit dem Tennisspieler Andre Agassi und nach der Annullierung der Ehe im Jahr 1999 dann ab 2003 mit dem Drehbuchautor Chris Henchy verheiratet. Auf die Annullierung der Ehe mit Agassi hatte Brooke Shields bestanden um als bekennende Katholikin später wieder katholisch heiraten zu können. Im Jahr der Eheschließung mit Henchy kam die erste und im Jahr 2006 die zweite gemeinsame Tochter zur Welt. Die Ehe hält bis heute an.
Brooke Shields Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
www.brookeshields.com - Die offizielle Brooke Shields Homepage
Movies Brooke Shields Filme
1976 - Communion – Messe des Grauens
1977 - Pretty Baby
1978 - Flipper Queen – Ich kann’s am besten
1978 - König der Zigeuner
1979 - Nur du und ich
1979 - Wanda Nevada
1980 - Die blaue Lagune
1981 - Endlose Liebe
1983 - Sahara
1984 - Goldjagd
1984 - Die Muppets erobern Manhattan
1989 - Cannonball Fieber – Auf dem Highway geht’s erst richtig los
1989 - Brenda Starr
1990 - Im Dschungel der Unterwelt
1992 - Leoparden in Gefahr
1993 - Freaks
1993 - Lauras Schatten
1994 - Mit dem Lächeln eines Feindes
1996–2000 - Susan
1996 - Freeway
1996 - Friends 2
1998 - Magic Maggie
1999 - Black and White
1999 - Der Junggeselle
2000 - After Sex
2001 - What Makes a Family
2005 - Bob der Butler
2006 - Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis
2007 - National Lampoon’s Bag Boy
2007 - Hannah Montana
2007 - Two and a Half Men 4. Staffel - Folge 14
2008 - The Midnight Meat Train
2008–2009 - Lipstick Jungle
2010 - Reine Fellsache
Brooke Shields Filme
Brooke Shields Filme
Christopher Atkins Filme