Was war wann >> Musik >> Bands A >> Andrew Sisters

Biografie Andrew Sisters Bandhistorie

Die Andrews Sisters eine amerikanische Swing-Band der 20 Jahre waren tatsächlich Schwestern, und zwar LaVerne Sofie, Maxine Angelyn und Patty Marie Andrews.
Ursprünglich hießen die wohl erste Girl-Group und Töchter einer Norwegerin und eines Griechen Andreos, der Vater wechselte aber den Namen.
Durch ihre Mutter die selbst eine Künstlerin werden wollte, kamen die Schwestern zur Musik. Anfang der
30er-Jahren gingen sie mit einem Orchester auf Tournee und spielten bei mehreren Radiostationen. 1937 hörte sie Dave Kapp, anscheinend in einem Taxi im Radio und besorgte den Schwestern einen Plattenvertrag 1939.
Im selben Jahr schafften sie mit "Bei mir bist Du schön" den Durchbruch. Im Zweiten Weltkrieg traten die Andrews Sisters bei vielen Truppen als Truppenbetreuung auf. Die Mädchenband spielte mit Musikgrößen wie
Glenn Miller und Bing Crosby und studierte hunderte von Songs ein.
Unter anderem die Hits "
Rum and Coca Cola" (1945), und "Don't Sit Under the Apple Tree" bescherten ihnen 90 Millionen verkaufte Schallplatten.
In 17 Filmen traten die Mädchen als Gastrollen auf. Von
1954 bis 1956 pausierte die Band und löste sich schließlich 1966 aus gesundheitlichen Gründen auf.
Ein Jahr später starb LaVerne Sofie an Krebs.
1970 trat Patty Marie Andrews als Solistin in dem erfolgreichen Musical „Hollywood Canteen“ auf. Danach 1974 mit ihrer Schwester Maxine Angelyn in dem Musical in dem Musical „Over here“.
Andrew Sisters Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Andrew Sisters Lyrics
Rum and coca-cola
Andrew Sisters Discografie
Andrew Sisters Discographie


 

Share
Popular Pages