Biografie Mesale Tolu Lebenslauf

*1984 in Ulm

Die deutsch-türkische Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu hat in ihrer Heimatstadt Ulm ihr Abitur gemacht und studierte anschließend in Frankfurt am Main an der Goethe-Universität. Als ausgebildete Lehrerin in Spanisch und Ethik ging sie dennoch den Weg in den Journalismus. 2014 ging sie, nachdem sie 2007 die türkische Staatsbürgerschaft abgelegt und nur noch deutsche Staatsbürgerin war, dennoch als Journalistin in die Türkei. Dort produzierte sie in Istanbul auch Berichte für den Radiosender Özgür Radyo.
Der Radiosender geriet im Zuge des Putschversuchs 2016 in den Fokus der türkischen Behörden und wurde schließlich geschlossen. Am 30. April 2017 wurde sie während eines Aufenthalts in der Türkei von der Polizei festgenommen. Der Vorwurf lautete Verbreitung von Terrorpropaganda und Mitgliedschaft in einer Terrororganisation. Ebenso war ihr Ehemann Suat Corlu wenige Wochen zuvor verhaftet worden. Mesale Tolu kam ins Gefängnis und verbrachte dort mehrere Monate gemeinsam mit ihrem damals zweijährigen Sohn. Erst im Dezember 2017 wurde sie entlassen, durfte aber erst im August 2018 aus der Türkei ausreisen. Im anschließenden Prozess wurde sie am 17. Januar 2022 von allen Vorwürfen frei gesprochen.


Mesale Tolu Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

n.n.v - Die offizielle Mesale Tolu Homepage / Instagram


Mesale Tolu Filme

n.n.v.