Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Steckbriefe P >> Louis Pasteur

Biografie Louis Pasteur Lebenslauf Lebensdaten

* 27. Dezember 1822 in Dôle (Frankreich)
28. September 1895 in Villeneuve (Frankreich)

Der französische Chemiker, Biologe und Mediziner Louis Pasteur absolvierte nach seinem Baccalaurèat (Abitur)
1843 bis 1847 in Paris ein Studium der Physik und Chemie. Im Jahr 1847 promovierte er dort als Doktor für Naturwissenschaften. 1849 wechselte er an die Universität nach Straßburg. Hier widmete er sich intensiv der Forschung. Ein Jahr später übernahm er an der Fakultät für Wissenschaften in Lille einen Lehrstuhl für Chemie und stieg zum Dekan auf. 1867 berief ihn die Pariser Universität Sorbonne, wo er als Chemieprofessor tätig war.
Neben seiner akademischen Laufbahn machte sich Pasteur mit Forschungen und wichtigen Entdeckungen einen Namen. Er entwickelte einen Impfstoff gegen Tollwut und gegen Milzbrand. Im Jahr
1867 erhielt er eine Auszeichnung für das nach ihm benannte Verfahren, gefährliche Keime durch Erhitzen abzutöten.
Pasteur war verheiratet und Vater von fünf Kindern. Der Namensgeber des „Pasteurisierens“ starb im Alter von 72 Jahren in der Nähe von Paris.


Louis Pasteur Wiki Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Louis Pasteur Homepage / Instagram / Facebook Seite
Movies Louis Pasteur Filme
n.n.v.


Share
Popular Pages