Biografie Karin Butenschön Lebenslauf

*22. Mai 1957 in Mannheim

Bereits im Kindesalter hegte Karin Butenschön den Wunsch, Journalistin zu werden. Die gebürtige Baden-Württembergerin nahm nach ihrem Abitur ein Studium der Betriebswirtschaftslehre in München auf. Parallel arbeitete sie als freie Mitarbeiterin bei der Süddeutschen Zeitung. 1980 absolvierte Butenschön ein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen. Anschließend war sie dort zwei Jahre lang für das Wirtschaftsressort tätig. Vom Printbereich wechselte Butenschön zum Saarländischen Rundfunk. 1988 folgten mehrere Jahre in den USA, Frankreich und Spanien. Als Auslandskorrespondentin berichtete Butenschön unter anderem für deutsche Radiostationen sowie die Hörfunksender RTL und Radio Monte Carlo. 1995 kehrte sie zum Saarländischen Rundfunk in in die Wirtschaftsredaktion zurück. 2004 übernahm Butenschön bei ihrem Haussender den Posten als stellvertretende Programmgruppen-Leiterin für die Themen Wirtschaft, Soziales und Umwelt. Dem Fernsehpublikum ist sie insbesondere durch ihre Moderation des wöchentlichen Magazins „Plusminus“ in der ARD bekannt. Lampenfieber vor den Sendungen hat sie laut eigener Aussage mittlerweile nicht mehr.


Karin Butenschön Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.

n.n.v. - Die offizielle Karin Butenschön Homepage / Instagram / Facebook Seite

Movies Karin Butenschön Filme