Biografie Katja Keul Lebenslauf Steckbrief
-->
 

Biographie Katja Keul Lebenslauf

Katja Keul (ehem. Fehsenfeld) wurde am 30. November 1969 in Berlin geboren. Sie wuchs in Algerien, Deutschland und der Schweiz auf. In Genf besuchte sie vier Jahre die Deutsche Schule. 1987 erwarb sie im Rahmen eines Schüleraustauschjahres einen Highschool-Abschluss im US-Bundessaat Florida.
Nach dem Abitur in Nienburg/Weser (Niedersachsen) studierte sie Rechtswissenschaften mit Wahlfach Umweltrecht an der Universität Heidelberg. Nach dem Referendariat in Frankfurt/Oder und dem zweiten Staatsexamen erhielt sie ihre Zulassung als Rechtsanwältin im Landgerichtsbezirk Verden. Von 2000 bis 2009 betrieb Keul eine eigene Anwaltspraxis mit Schwerpunkt Familienrecht in Marklohe (Kreis Nienburg).
Nach kurzer erster Mitgliedschaft 1996/97 gehört Katja Keul seit 2006 der Partei Bündnis90/Die Grünen an. 2007 rückte sie in den Nienburger Kreisverband auf. Als Direktkandidatin im Wahlkreis Nienburg/Schaumburg gelang ihr über die Landesliste schon zwei Jahre später der Einzug in den Deutschen Bundestag. Bis zu ihrer Wiederwahl 2017, als niedersächsische Spitzenkandidatin, war Keul als Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion tätig.
Seit 2013 fungiert sie als Sprecherin für Rechtspolitik, seit 2017 auch als Parteisprecherin für Abrüstungspolitik. Die Hobby-Rockmusikerin engagiert sich unter anderem in der deutschen Sektion von IALANA (Juristinnen und Juristen gegen atomare, biologische und chemische Waffen) sowie im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Katja Keul hat eine Tochter und zwei Söhne und lebt mit ihrer Familie in Marklohe.
Katja Keul Seiten
Katja Keul Steckbrief
Katja Keul Bücher
n.n.v.