Was war wann >> Personen >> Personen P >> Sissi Perlinger

 

Sissi Perlinger Lebenslauf

Geboren wurde Sissi Perlinger am 9. Dezember 1963 im bayrischen Furth im Wald. Der volle Name der Entertainerin, Schauspielerin und Autorin ist Elisabeth Judith Michaela Perlinger.
Nachdem Perlinger ihr Abitur abgelegt hat, wanderte sie zunächst nach Frankreich aus. Dort verdiente sie sich ihren Lebensunterhalt als Straßenmusikantin und Tänzerin in der Hauptstadt Paris. Außerdem wollte sie sich damit Geld für eine spätere professionelle Tanz- und Gesangsausbildung ansparen.
Nach einiger Zeit kehrte Sissi Perlinger zurück nach Deutschland. Hier sang sie die zweite Stimme in der Gruppe „Five Voices In Close Harmonie" zusammen mit der Musikgruppe „The High Cat". Danach konnte Perlinger eine Schauspielausbildung absolvieren, die sie nach München, Los Angeles, New York und Wien führte. Dazu ließ sie sich im Ballett und Jazztanz sowie in den Segmenten Klassikgesang, Jazz und Pop ausbilden.
Im Jahr 1986 begann Sissi Perlinger mit dem Schreiben. Mit ihren selbst verfassten Bühnenprogrammen tourte sie anschließend durch den gesamten deutschsprachigen Raum. Oft war die Entertainerin solistisch unterwegs, begleitet wurde Perlinger andererseits zeitweise von Partnern oder von einer Band. Zur gleichen Zeit startete sie ihre schauspielerische Karriere. Seit 1990 sah man Sissi Perlinger in zahlreichen Spielfilmen, Shows und Serien, so in erfolgreichen Filmkomödien wie Harte Jungs an der Seite von Axel Stein und Tobias Schenke sowie in verschiedenen Comedyshows. Zu sehen war sie auch in der TV-Serie Der Bulle von Tölz.
In den Jahren 2003 und 2004 war Sissi Perlinger Teil des Musicalensembles Tabaluga und das verschenkte Glück. Auf der entsprechenden Deutschlandtournee spielte sie die Rolle der Silberfüchsin an der Seite von Rufus Beck, Heinz Hoenig und Peter Maffay. Zudem schrieb sie gemeinsam mit Peter Maffay und Lukas Hilbert den Song Der Kreis, der auf Maffays Album Laut und Leise veröffentlicht wurde.
Singledämmerung hieß die Comedyshow, mit der Sissi Perlinger 2005 auf Tour war – ihre Beendigung hatte dieses erfolgreiche Programm Ende April 2010 im Münchner „Wirtshaus im Schlachthof".
Im Jahr 2012 trat Perlinger erneut in das Tabaluga Musical-Ensemble ein. In Tabaluga und die Zeichen der Zeit verkörperte Sissi Perlinger die Rolle der Kameliendame. Aufgrund gesundheitlicher Probleme ging Sissi Perlinger in eine Auszeit und genau so heißt demnach auch ihr autobiografisches Buch. Perlinger zog sich zurück, um sich vermehrt, um ihre individuelle Kreativität zu kümmern – neue Ideen für Bücher und Comedyprogramme entstanden. Später setzte sie diese Ideen um, auch in ihrem aktuellen Bühnenprogramm.
Sissi Perlinger ist vielfach ausgezeichnet worden. Sie ist Trägerin des renommierten Adolf-Grimme-Preis, des Deutschen Kleinkunstpreises und des Kabarettpreis des Freistaats Bayern.
Sissi Perlinger Seiten, Steckbrief etc.
Sissi Perlinger Bücher