Was war wann >> Personen >>     >> Julio Iglesias

Julio Iglesias Lebenslauf

Julio José Iglesias wurde am 23. September 1943 in Madrid, der Hauptstadt Spaniens geboren. Er ist ein spanischer Sänger. Seine Eltern sind Dr. Julio Iglesias Puga (Gynäkologe) und María del Rosario de la Cueva y Perinan. Er ist das älteste von vier Kindern. Seine Geschwister heißen Carlos, Jaime und Ruth.  Er wurde am katholischen Colegio de los Sagrados Coracones unterrichtet und wollte eigentlich Profi-Fußballer werden, da er damals ein sehr guter Spieler und Torwart in der Juniorenmannschaft von Real Madrid war. Diese Pläne zerschlugen sich leider nach einem Autounfall 1962, bei dem er sehr schwer verletzt wurde und für zwei Jahre sogar an den Rollstuhl gefesselt war. Er fing an, Jura zu studieren, brach sein Studium jedoch im Jahre 1968 ab, nachdem er seine Leidenschaft zur Musik entdeckt hatte. Mit seinem ersten selbstgeschriebenen Lied „La Vida Sigue igual“ gewann er 1968 auf Anhieb beim spanischen Schlagerfestival von Benidorm und konnte daraufhin seinen ersten Plattenvertrag unterschreiben. 1969 veröffentlichte er mit „Yo canto“ sein erstes Album. Im Jahre 1970 versuchte er sein Glück mit dem Song „Gwendolyne“ in Holland beim Eurovision Song Contest. Er erreichte zwar nur den vierten Platz, aber es wurde der größte Hit des Jahres und der Sänger erlangte in ganz Europa große Popularität. Auch sein Studium hat der Sänger zwischenzeitlich erfolgreich abgeschlossen, jedoch niemals als Jurist praktiziert.
Von da an komponierte der Sänger ein Text nach dem anderen und veröffentlichte im Laufe der Jahre unzählige Alben und Lieder. Einige erfolgreiche Titel waren „Und das Meer singt sein Lied“ (1973), „Manuela“ (1975) oder „Hey“ (1979) und noch viele weitere, bevor er 1981 mit seinem Lied „Begin the Beguine“ auch einen Platz in den englischen Musik-Charts erreichen konnte.  Sein 1983 veröffentlichtes Album „Julio“ brachte ihm große Erfolge ein und er wurde zum Duettpartner für Stars wie Diana Ross, Stevie Wonder oder Sting. Des Weiteren sang er auch mit Art Garfunkel oder Paul Anka zusammen.  Auch im sozialen Bereich war er sehr engagiert. So gab 1988 dreißig Konzerte zugunsten von UNICEF für Not leidende Kinder und wurde ein Jahr später von UNICEF zum Sonderbotschafter ernannt. 1971 heiratete er die philippinische Diplomatentochter Isabel Preysler. Zusammen haben sie die drei Kinder Chábeli, Julio José und Enrique. Im Jahre 1979 ließen sich die beiden scheiden. Seit 1992 lebt er nun mit der Holländerin Miranda Rjinsburg zusammen. Mit ihr hat der Sänger die fünf Kinder Miguel Alejandro, Rodrigo, Gulliermo und die Zwillinge Victoria und Cristina. Seit 2003 lebt er mit seiner Familie mal in seinen Häusern in Marbella in Spanien, mal in Punta Cana in der Dominikanischen Republik.
Im Jahre 2007 erhielt Julio Iglesias die Goldene Kamera für sein Lebenswerk verliehen. Im Laufe seiner Karriere hat er über 250 Millionen Alben verkauft und 2600 Platin- und Goldschallplatten verliehen bekommen. Er zählt somit zu den erfolgreichsten Einzelinterpreten im Musikbereich, welcher seine Lieder sogar in 14 Sprachen singt.
Julio Iglesias Autogrammadresse
Julio Iglesias Seiten, Steckbrief etc.
Julio Iglesias Lyrics
Julio Iglesias Discografie


 

Popular Pages

More Info