Biografie Ilka Eßmüller Lebenslauf

Die deutsche Journalistin und TV-Moderatorin Ilka Eßmüller wurde am 1. Oktober 1964 geboren und wuchs in Nienburg/Weser auf. Nach dem Abitur und einer Au-Pair-Tätigkeit in Los Angeles nahm sie in Frankfurt am Main das Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Politologie und Anglistik/Amerikanistik auf, das sie mit dem Magistergrad abschloss. Während ihrer Hochschulzeit absolvierte sie zudem ein Auslandsjahr in Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana, wo sie Journalistik studierte und nebenbei als Research Assistant beim dortigen lokalen TV-Sender und als freie Mitarbeiterin der Tageszeitung „The Morning Advocate“ tätig wurde. Von 1989 bis 1991 sammelte sie im Rahmen von Praktika und Hospitanzen bei deutschen und US-amerikanischen Medien weitere Berufserfahrungen. Sie war in dieser Zeit unter anderem für den Fernsehsender ABC News in New York, für NDR Hannover sowie Radio Bremen tätig.
In den frühen Neunzigerjahren widmete sich Ilka Eßmüller vorrangig ihrer Karriere als freie Journalistin und arbeitete unter anderem für die Amerikanische Wirtschafts-Nachrichtenagentur Bloomberg Business News in Frankfurt am Main, für den britischen Fernsehsender BBC und als Redakteurin für etliche Zeitungen und den deutschen TV-Sender VOX. Im Frühjahr 1994 wurde Ilka Eßmüller von RTL engagiert, was den Beginn ihrer Karriere als eine der beliebtesten Fernsehmoderatorinnen Deutschlands markierte. Für RTL war sie zunächst drei Jahre lang als Reporterin und Redakteurin für Regionalsendungen des Landesstudios Berlin tätig und übernahm die Live-Berichterstattung für „RTL Aktuell“, das „Ländermagazin“, „Punkt 12“ und „Punkt 6“. Nach Vertretungen für ihre Kollegin Katja Burckhard wurde die erfahrene Journalistin zuerst die Hauptmoderatorin von „aktuell Weekend“ und zu Beginn des Jahres 2008 auch der Nachrichtensendung „RTL Nachtjournal“. Beide Male wurde sie als Nachfolgerin ihrer Kollegin Susanne Kronzucker engagiert. Darüber hinaus präsentierte sie im Laufe ihrer Karriere bei RTL zahlreiche Sondersendungen wie etwa zu den Terroranschlägen des 11. Septembers 2001 in New York oder zum Ausbruch des Irak-Krieges. Darüber hinaus übernahm sie die Moderation wichtiger Sportübertragungen wie etwa der Olympischen Spiele in Sydney und Salt Lake City oder verschiedener Skiwettkämpfe.
Neben ihren beruflichen Verpflichtungen als Moderatorin und Redakteurin bei RTL wurde Ilka Eßmüller wiederholt für die Präsentation diverser Veranstaltungen gebucht. Sie moderierte unter anderem eine Gala der Roland Rechtsschutz-Versicherung, einen Kongress für Daimler-Chrysler und die Industriemesse in Hannover.
Im Januar 2015 gab sie bekannt, sich für einige Monate aus ihrer Moderatorentätigkeit beim RTL „Nachtjournal“ zurückziehen zu wollen, um sich auf ihre familiären Verpflichtungen konzentrieren zu können.


Ilka Eßmüller privat

 Mit ihrem Ehemann und Vater ihres 2010 geborenen Sohnes, dem Orthopäden und Unfallchirurgen Boris Büttner adoptierte Ilka Eßmüller Ende 2014 ein kleines Mädchen, das bis dahin in einem Waisenhaus in Port-au-Price, Haiti gelebt hatte.

Wie alt ist Ilka Eßmüller

Ilka Eßmüller ist Jahre alt

Ilka Eßmüller Seiten, Steckbrief etc.

Ilka Eßmüller Steckbrief auf was-war-wann

Ilka Eßmüller Filme


Ilka Eßmüller Bücher