Was war wann >> Personen >> Moderatorinnen >> Katja Burkard

 

Katja Burkard Lebenslauf

Katja Burkard wurde am 21. April 1965 in Bad Marienberg in Rheinland-Pfalz geboren. Nach dem Abitur am Konrad-Adenauer-Gymasium Westerburg studierte sie von 1984 bis 1987 Germanistik und Politikwissenschaft an den Universitäten Mainz und Köln. Zunächst arbeitete sie als Redaktionsassistentin bei der dpa Köln, danach absolvierte sie ein Volontariat im Bastei-Verlag. Von 1989 bis 1993 ging sie verschiedenen Jobs als Redakteurin nach. Zuerst war Katja
Burkard dafür bei „Goldene Gesundheit“, anschließend bei „teuto Tele“ in Bielefeld und danach in Essen. Die darauf folgenden drei Jahre verbrachte sie als Reporterin für Nachrichtenredaktionen von RTL Köln. Hier arbeitete sie bei „Punkt 7“ und dem „Nachtjournal“. Ab dem Herbst 1995 moderierte Katja Burkard mit zwei Kolleginnen am Wochenende „RTL Aktuell“. Erstmals 1996 übernahm sie die Vertretung bei „Punkt 12“, wo sie seit April 1997 Hauptmoderatorin ist. Die Sendung dauerte zunächst nur eine halbe Stunde, wurde dann jedoch auf eine und später auf zwei Stunden verlängert.
Zusätzlich zu ihren Hauptaufgaben war sie im Laufe der Jahre in mehreren kleineren Jobs tätig. So war sie zum Beispiel im Jahr 2000 zusammen mit Mark Keller im Film „I Love You, Baby“ als Nachrichtensprecherin zu sehen. In „Auf Herz und Nieren“ hatte sie mit Steffen Wink zwei Jahre später ebenfalls einen kurzen Auftritt. 2006 entstand eine Doku-Soap mit dem Namen „Katjas härteste Jobs“, in der sie in verschiedene Rollen als Tierpflegerin, Krankenschwester, Bühnenarbeiter oder sonstige Arbeiten schlüpfte und dem Publikum vorführte, wie schwierig
diese Berufe auszuüben sind.
Zudem führte sie die Zuschauer durch mehrere Ausgaben der Sendung „Mein erstes Leben – Mich hat es schon einmal gegeben“, in der es um Rückführungen und ein Leben nach dem Tod ging. 2011 spielte Katja Burkard sich in einer Folge der Serie „Doctor's Diary“ selbst.
Nebenbei moderierte sie diverse Sendungen wie zum Beispiel den Bayrischen Fernsehpreis, die UNESCO-Gala, den Online-Star-Award oder die Kitz-Night und hatte zahlreiche weitere Auftritte in Fernsehsendungen.
Dem Publikum wurde Katja Burkard vor allem wegen ihres Lispelns bekannt, das auch schon Grundlage verschiedener Parodien wurde. Als Grund dafür nannte sie mehrere Hörsturze, seit denen sie auch unter Tinnitus leidet. Doch die starke Frau gab an, sich inzwischen lange damit abgefunden zu haben und das Pfeifen in ihrem Ohr nicht mehr zu hören. Das Lispeln nahm sie aufgrund einer Hochton-Schwerhörigkeit, bedingt durch den Tinnitus, noch nie selbst wahr.
Im Februar 2013 brachte Katja Burkard ihr erstes Kinderbuch mit dem Titel "Rundherum und hin und her - Zähneputzen ist nicht schwer" heraus.

Katja Burkhard privat

Seit 1998 ist Katja Burkard mit ihrem Lebensgefährten Hans Mahr lieert. Die beiden haben zwei gemeinsame Töchter namens Marie-Therese, die im Juli 2001 geboren wurde und Katharina, die im April 2007 das Licht der Welt erblickte.
Katja Burkard Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Katja Burkart - Die offizielle Katja Burkard Facebook-Seite
Autogramm Katja Burkard Autogrammadresse
n.n.V
Movies Katja Burkard Filme
2001 - Auf Herz und Nieren
2000 - I Love You, Baby
Katja Burkard Bücher
Katja Burkard Filme