Was war wann >> Musik >> Steckbriefe W >> Stefan Waggershausen

Biografie Stefan Waggershausen Lebenslauf Lebensdaten

*20. Februar 1949 in Friedrichshafen (Baden-Württemberg)

Der Sänger und Songwriter Stefan Waggershausen absolvierte bereits mit 17 Jahren erste Bühnenauftritte. Nach seinem Schulabschluss zog es ihn zum Psychologiestudium nach Berlin, nebenbei schrieb er eigene Lieder. Seine erste Langspielplatte „Traumtanzzeit“ erschien 1974 – sie wurde kein kommerzieller Erfolg, eröffnete ihm aber die Möglichkeit, als Radiomoderator bei lokalen Sendern zu arbeiten. 1981 wurde er für „Verzeih´n Sie, Madame“ als „Künstler des Jahres“ ausgezeichnet, für die folgende Single „Hallo Engel“ erhielt er die „Goldene Europa“. Weitere große Hits wurden 1984 das im Duett mit der italienischen Sängerin Alice gesungene „Zu nah am Feuer“ und 1990 „Das erste Mal tat´s noch weh“ mit
Viktor Lazlo. Der vielseitige Künstler wandte sich anschließend auch Rock und Blues zu, schrieb und produzierte Lieder für Sängerkollegen, ein Kindermusical sowie Filmmusik.



Seiten Stefan Waggershausen Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Stefan Waggershausen Homepage

Musik Stefan Waggershausen Diskografie

n.n.v.