Was war wann >> Musik >> Steckbriefe K >> John Kincade

 

Biografie John Kincade Lebenslauf Lebensdaten

* 25. Juni 1946 in Southport, Merseyside (Großbritannien)

John Kincade machte bereits in den 1960er Jahren in London erste Gehversuche als Schlagersänger. Wenig später tourte er noch unter seinem bürgerlichen Namen John Knoles als musikalischer Unterhaltungsact durch spanische Hotels, wo er von einem Mitarbeiter des Plattenlabels "Penny Farthing-Records" entdeckt wurde. Ende 1972 veröffentlichte das Label unter dem Namen Kincade die Single "(Jenny, Jenny) Dreams Are Ten a Penny". Diese sollte zwar zu John Kincades größtem Hit avancieren, doch zierte John Knoles selbst lediglich das Cover der Single, da die eigentliche Stimme vom Produzenten John Carter stammte. Aufgrund des großen Erfolges des Songs in Deutschland wurde aber wenig später auch eine deutsche Version unter dem Titel "Jenny, Jenny, Du brauchst keinen Penny" aufgenommen – dieses Mal mit John Knoles am Mikrophon als John Kincade. Es folgen mehrere erfolgreiche Singles in Deutschland wie "When", "One of those dreams" oder "Jenny gotta dance", woraufhin Kincade seinen Wohnsitz nach Köln verlegt. Als der Erfolg Mitte/Ende der 1970er-Jahre wieder abebbt, zieht Kincade nach Schweden, wo er heute eine Schule für talentierten Pop-Nachwuchs betreibt. Seit dem Seventies-Revival zwanzig Jahre später ist er auch immer wieder in Deutschland in Fernsehsendungen und auf Schlagerpartys zu Gast – unter anderem mit englischsprachigen Version "Dreams Are Ten a Penny".


John Kincade Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle John Kincade Homepage

Movies John Kincade Filme


n.n.v.
John Kincade Bilder
 


Quantcast