Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Tim Bendzko

 

Biografie Tim Bendzko Lebenslauf Lebensdaten

Er trat 2011 an mit einer Mission, die eines James Bonds würdig gewesen wäre: „Nur mal kurz die Welt retten“ - so hieß sein erster Song, der Platz Zwei in den Charts und Platin erreichte. Mit leisen Liedern, ausdrucksstarker Stimme und gehaltvoller Sprache beeindruckte er sein Publikum - der schlacksige,
sympathische Berliner mit Wuschelkopf und Brille: Tim Bendzko.
Tim Bendzko wurde am 9. April 1985 in Berlin geboren. Dort lebt der fußballbegeisterte, deutschsprachige Singer & Songwriter noch heute. Neben dem Fußball - er kickt beim Club „1. Union Berlin“ und ging aufs Sportgymnasium - ist sein zweites leidenschaftliches Hobby die Musik. Die Idee, die Musik zum Beruf zu machen, kam ihm mit etwa elf Jahren. Irgendwann nahm er dann Gitarrenunterricht und schrieb mit 16 Jahren seine ersten eigenen Songs. Daneben machte er sein Abitur mit Bravour und studierte an der Freien Universität in Berlin „Evangelische Theologie und Nichtchristliche Religionen“. Interessiert hatte ihn die Thematik dabei eher aus philosophischer, denn aus religiöser Sicht.
Bei einem Talentwettbewerb, organisiert von den „Söhnen Mannheims“, gewann er, durfte 2009 auf der Berliner Waldbühne vor 20.000 Zuschauern spielen und wurde von Sony Music mit einen Plattenvertrag belohnt. Mit der Single-Auskopplung seines Debütalbums (2011) „Wenn Worte meine Sprache wären“ konnte der talentierte Musiker gleich einen Hit landen: Der Ohrwurm „Nur noch schnell die Welt retten“ schaffte es auf Platz Zwei in die Media Control Charts, erreichte in Kürze Goldstatus und erwies sich als Dauerbrenner, der mit Platin veredelt wurde.
Als Elton John auf Deutschlandtournee ging, durfte Tim Bendzko in mehreren Städten im Vorprogramm
spielen. Im Herbst 2011 vertrat er seine Heimatstadt Berlin beim „Bundesvision Song Contest“ und landete auf dem ersten Platz mit „Wenn Worte meine Sprache wären“. Seine soulige, jazzig angehauchte Stimme und die melancholischen, romantisch angehauchten Melodien und Texte, gehen einfach „ins Ohr“ - haben Suchtpotential. 2011 bekam er den Bambi in der Kategorie „Newcomer“, gewann den „Audi Generation Award“ in der Kategorie „Musik“, den „Wild And Young Award“ als „Durchstarter des Jahres“ und den „1Live Krone“ Award in der Kategorie „Beste Single“.
2012 ging der selbstbewusste Musiker mit dem ganz speziellen Sinn fürs „richtige Timing“ auf eine erfolgreiche Deutschlandtournee. Und wieder hagelte es Auszeichnungen: den „Echo“ in der Kategorie „Newcomer National“, den „MTV Europe Music Award“ in der Kategorie „Bester deutscher Act“, den „Regenbogen Award“ in der Kategorie „Hörerpreis“ und erneut den „1Live Krone“ Award, diesmal in der Kategorie „Bester Künstler“.
2013 erschien im März seine Single „Ich laufe“. Daneben steht er 2013 mit Lena und Henning Wehland als Juror bei „The Voice Kids“ vor der TV-Kamera und arbeitet weiter an der Fertigstellung seines zweiten Albums.
Autogramm Tim Bendzko Autogrammadresse
n.n.v.
Tim Bendzko Seiten, Steckbrief etc.
 - Die offizielle Homepage von Tim Bendzko
Tim Bendzko MP3 Downloads
Tim Bendzko MP3 - Alle Hits zum downloaden
Tim Bendzko Diskografie
Nachrichten Tim Bendzko News
...>>>
Tim Bendzko MP3
Die Hits von Tim Bendzko als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Tim Bendzko CDs
Tim Bendzko CDs