Biografie Ian Carey Lebenslauf Lebensdaten

Ian Carey, geboren am 13. September 1975 in Maryland, USA, ist ein amerikanischer DJ und Musikproduzent. Er entstammt einer Arbeiterfamilie. Sein Vater arbeitete als Tontechniker und baute Musikanlagen für Konzerte, darunter auch für „Kool and the Gang“. So kam Ian bereits sehr früh in Kontakt mit der Musikszene. In den Ferien ging er oft mit seinem Vater auf Tournee. Seine Mutter war auch musikalisch. Seine Jugend verbrachte Ian Carey in Maryland und sein Studium absolvierte er am College in Baltimore. Er arbeitete nach seinem Studium in einem Plattenladen. Schon während der Studienzeit kam er in Kontakt mit der Hip Hop-Szene, die ihn maßgeblich beeinflusste. 1993 begann er als DJ zu arbeiten und hatte damit in der Szene gute Erfolge. Er richtete sich ein eigenes Studio ein und wandte sich dem House zu. 1999 konnte er seinen ersten großen Erfolg mit „Rise“ verbuchen. Er trat nun vermehrt in Europa auf, wo er erfolgreicher war als in den USA. 2003 entschloss er sich, den USA den Rücken zu kehren und in die Niederlande zu ziehen. 2006 zog er nach Spanien.
Seine neue Veröffentlichung von „Keep on Rising“, eine Neuvertonung, hatte großen Erfolg in den Niederlanden. 2009 folgte mit „Get Shaky“ sein großer Durchbruch. Der Song stieg direkt in die Top 10 ein und wurde sowohl in Großbritannien, den Niederlanden, Spanien und auch in Deutschland ein großer Erfolg. 2011 begann Carey zusammen mit Snoop Dogg Projekte zu entwickeln, wobei er damit wieder zum Hip Hop zurückkehrte. Neben seinen eigenen Arbeiten ist er bekannt als Remixer. Trotz seiner Bekanntheit ist über sein privates Leben wenig bekannt.