Biografie Beth Ditto Lebenslauf Lebensdaten

Die Sängerin Beth Ditto wurde am 19. Februar 1981 unter ihrem eigentlichen Namen Mary Beth Pattinson im US-Bundesstaat Arkansas geboren. Hier stand der Glaube des evangelischen Protestantismus im Vordergrund – einer Religion, die Dittos Neigungen, der Punk-Kultur, ablehnend gegenüberstand. Zudem zeigte sich die junge Beth damals nicht allzu motiviert, ihrem Übergewicht mit einer Diät entgegenzutreten. Als letzter Tropfen, der das Fass des kleinstädtischen Idylls zum Überlaufen brachte, gilt ihr Coming-out. Schon früh machte sie kein Geheimnis daraus, homosexuell zu sein und sich zu anderen Frauen hingezogen zu fühlen. Beth Ditto verließ im Alter von 14 Jahren ihren Geburtsort Searcy.
Nur vier Jahre später gründete sie mit zwei Freunden die Band „The Gossip“. Das Trio tourte als Vorband kleinerer musikalischer Acts und nahm 1999 auch das erste eigene Album mit dem Titel „That’s not what I heard“ auf. Zu dieser Zeit spielten sie bereits Konzerte mit größeren Bands wie den „White Stripes“, die sie ebenfalls im Rahmen ihrer Tour begleiteten. Beth Ditto wurde damit auch so etwas wie das Markenzeichen ihrer Band: eine übergewichtige Powerfrau, die auf der Bühne aus sich herausgehen und die Massen begeistern konnte. Schnell wuchs damit die Bekanntheit der drei Musiker und die Verkaufszahlen des Albums stiegen an.
Es folgten weitere Alben, die jedoch noch immer nicht den nötigen Anklang bei den Kritikern fanden, um den endgültigen Durchbruch zu schaffen. Zudem galt Dittos sehr freizügige Art auf der Bühne nicht
unbedingt als verkaufsfördernd. Das änderte sich jedoch im Jahre 2006: Mit dem Album „Standing in the way of control“ sowie der gleichnamigen Singleauskopplung befand sich die Band mehr als ein halbes Jahr in den Topplatzierungen der englischen Charts. Auch diesen Erfolg konnten „Gossip“ aber überbieten, indem sie im Jahre 2009 mit „Music for Men“ eine weitere Platte veröffentlichten – und damit in den Rang der angesagtesten Künstler aufstiegen.
Beth Ditto überzeugte jedoch nicht nur als Sängerin und Songwriterin. Vielmehr galt sie in ihrem Auftreten als Muse für den Modekünstler Karl Lagerfeld. Ebenso kam die selbstbewusste Art der kraftvollen Frau bei vielen Fans sehr gut an. Im Jahre 2009 entwarf sie zudem eine eigene Modelinie für übergewichtige Frauen. Damit übernahm sie ganz gezielt den Part der Aufklärerin, die sich in einer Zeit magersüchtiger Models als das Vorbild andersdenkender Menschen sah. Den Durchbruch als Ikone hat sie dabei allerdings nicht bewältigen können. Trotz ihrer Homosexualität ist Ditto nicht mit einer Frau liiert, sondern lebt mit einem Mann zusammen – dieser ist allerdings ebenfalls homosexuell.
Autogramm Beth Ditto Autogrammadresse
n.n.v.
Beth Ditto Seiten, Steckbrief etc.
www.gossipyouth.com/de - Die offizielle Homepage von Beth Ditto
Beth Ditto MP3 Downloads
Beth Ditto MP3 - Alle Hits zum downloaden
Beth Ditto Diskografie
2011 - Beth Ditto
Nachrichten Beth Ditto News
...>>>