Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Andreas Gabalier

Biografie Andreas Gabalier Lebenslauf Lebensdaten

Er ist der Volks-Rock'n'Roller aus Graz: Andreas Gabalier begeistert die Massen mit seiner Mischung aus volkstümlicher Musik und Rock'n'Roll und vermittelt damit ein nie da gewesenes Lebensgefühl. Bei seinen Konzerten liegen ihm Tausende zu Füßen. Gabalier kommt aus einer durchschnittlichen österreichischen Familie der Mittelschicht, die Musik wurde ihm nicht in die Wiege gelegt.
Andreas Gabalier kam am
21. November 1984 im österreichischen Graz zur Welt und wuchs dort mit seinen drei Geschwistern auf. Obwohl der Nachname des Musikers anderes vermuten lässt, handelt es sich dabei nicht um einen Künstlernamen: Gabalier hat französische Vorfahren, die im 18. Jahrhundert
als Besatzer nach Österreich kamen. Trotz des Idylls seiner Kindheit musste der spätere Shooting-Star schon vor seinem Erfolg als Sänger in kürzester Zeit zwei schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Innerhalb von nur zwei Jahren nahmen sich sowohl sein Vater Wilhelm als auch seine jüngere Schwester das Leben - sie verbrannten sich. Obwohl die Gründe für die schrecklichen Taten bis heute im Dunkeln liegen, war diese schwere Zeit für Gabalier der Auslöser für seinen Schritt in die Musik. Das Lied „Amoi seg ma uns wieder“ widmete er den verstorbenen Familienmitgliedern, was ihm laut eigener Aussagen die Möglichkeit zur Verarbeitung der Ereignisse gab.
Gabalier fand erst nach Umwegen zur professionellen Musik. Zunächst schrieb der sich in Graz für ein Studium der Rechtwissenschaften ein, das er allerdings nicht zu Ende brachte. Er entschied sich anstelle dessen für den Schritt in die traditionelle Volksmusik, die er 2009 mit dem Sound des Rock'n'Roll zusammenbrachte. Die Mischung kam gut an. Schnell bekam er die Möglichkeit, bei wichtigen Formaten wie dem „Musikantenstadl“ aufzutreten. Kurz darauf erlangte er endgültig große Bekanntheit in der Branche, als er beim „Grand Prix der Volksmusik“ den zweiten Platz belegte. Er wurde in Österreich zum absoluten Superstar. Sein erstes Album, „Da komm ich her“, schoss in den Charts des Alpenlandes auf
Platz 4 und begeisterte die Menschen durch die authentischen Texte und eingängigen Melodien. Auf seinen Erfolg in Deutschland musste Gabalier noch zwei Jahre warten. Sein Megahit „I sing a Liad für di“ platzierte sich in den deutschen Charts, obwohl die Veröffentlichung in Deutschland überhaupt nicht vorgesehen war. Das hat Gabalier einem Auftritt bei Carmen Nebel zu verdanken, nach dem die digitalen Verkaufszahlen in die Höhe schossen.
Heute gehört Andreas Gabalier in Österreich zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten und hat auch in Deutschland seinen festen Platz in der Volksmusikbranche. Seine drei Alben, „Da komm ich her“, „Herzwerk“ und „Volks-Rock'n'Roller“, erreichten immer die vordersten Plätze der österreichischen Albumcharts und brachen Rekorde von Künstlern wie Michael Jackson und Adele. Gabalier wurde mehrfach mit Platin und Gold ausgezeichnet und darf Preise wie den Echo oder den Bambi sein Eigen nennen.
Autogramm Andreas Gabalier Autogrammadresse
n.n.v.
Andreas Gabalier Seiten, Steckbrief etc.
 - Die offizielle Homepage von Andreas Gabalier
Andreas Gabalier MP3 Downloads
Andreas Gabalier MP3 - Alle Hits zum downloaden
Andreas Gabalier Diskografie
Nachrichten Andreas Gabalier News
...>>>