Was war wann >> Musik >> Biografien >>     >> Alexandra Lexer

 

Biografie Alexandra Lexer Lebenslauf Lebensdaten

Ihre Kindheit und ihre Jugend der am 21. Januar 1983 geborenen Alexandra Lexer waren von Musik geprägt. Das Idyll der musikalischen Kindheit der Schlagersängerin im ländlichen Lesachtal im österreichischen Kärnten wurde allerdings überschattet vom Tod des Vaters, der 1994 auf der Bühne
zusammenbrach. Alexandra Lexer wurde Zeuge des tragischen Moments. Für sie war damit zunächst auch die Welt der Musik zusammengebrochen.
Nach dem Besuch einer Wirtschaftsschule und dem Absolvieren des Abiturs, besuchte sie ab ihrem 15. Lebensjahr wieder das Landeskonservatorium, an dem sie Gesangsunterricht nahm. Lexer hatte nach ihrem Schulabschluss eine Ausbildung zur Krankenpflegerin gemacht, anschließend ein Pflegemanagementstudium aufgenommen. Die Musik blieb aber ihre Berufung. Der eigentliche Beginn ihrer Laufbahn lag dann auch in den Auftritten mit der Partyband „3L“, mit der sie auf Zeltfesten, Hochzeiten, Bällen und ähnlichen Festivitäten auftrat.
Bei „Koch Media“ erkannte man das Potential der Sängerin, auch wenn ihr erstes Demoband eher etwas simpel ausgefallen war. Sie erhielt jegliche Unterstützung und es kam nach zwei Jahren Arbeit schließlich
2008 zur Veröffentlichung ihres Debütalbums – „Und ich dachte, es ist Liebe“. Die Einladung, in der Volksmusiksendung von Florian Silbereisen aufzutreten und mit ihm ein Duett zu singen, machte Alexandra Lexer dann einem größeren Publikum bekannt. Die bodenständige Künstlerin schloss trotz des Erfolges, der sich einstellte, ihr Studium ab. Noch sah sie die Musik als eine Leidenschaft, der sie nebenbei nachgehen wollte. Doch immer wieder wurde sie in TV-Sendungen eingeladen, stand mit namhaften Kollegen ihrer Branche auf der Bühne und 2010 erschien ihr Album „Endlich bist du da“.
Im September 2013 stieg Lexer in Österreich und in Deutschland in die Charts ein, nachdem ihr Album „Komm schon, küss mich“ auf den Markt gekommen war. In ihrem Heimatland konnte sie sich auf Anhieb Platz 13 etablieren und in Deutschland erreichte sie Platz 78 aus dem Stand. Die Vollblutmusikerin hatte sich schon im Sommer 2013 mit der Single „Sehnsucht, die nie vergeht“ in die Herzen einer immer größer werdenden Fangemeinschaft gesungen.
Autogramm Alexandra Lexer Autogrammadresse
n.n.v.
Alexandra Lexer Seiten, Steckbrief etc.
www.alexandra-lexer.at - Die offizielle Homepage von Alexandra Lexer
Alexandra Lexer MP3 Downloads
Alexandra Lexer MP3 - Alle Hits zum downloaden
Alexandra Lexer Diskografie
2008 - Und ich dachte, Es ist Liebe
2010 - Endlich bist du da
2013 - Komm Schon Küss Mich
Nachrichten Alexandra Lexer News
...>>>
Alexandra Lexer MP3
Die Hits von Alexandra Lexer als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Alexandra Lexer CDs
Alexandra Lexer CDs