Die Geschichte der Kommunikationstechnik


Geschichte des Handys
Während sich das Telefon zumeist als Festnetz-Anschluss im Haus/Büro befindet, machte der technische Fortschritt auch die mobile Erreichbarkeit möglich. Heute ist das Handy aus dem alltäglichen Straßenbild kaum mehr wegzudenken. Diese Geräte wurden mit der Zeit immer kleiner und handlicher. In einer rasanten Entwicklung machten sich verschiedene Anbieter auf dem Markt breit und inzwischen scheint der Mensch ohne eine Handy nur noch zur Hälfte zur existieren. :-)
Geschichte der SMS
Die kurze Nachricht – Short Message Service – wurde neben dem mobilen Telefonieren immer beliebter als Kommunikationsmittel. Besonders junge Leute lernten schnell, die winzigen Buchstaben zu bedienen, um eine Mitteilung zu verschicken. In diesem Zusammenhang entwickelte sich auch eine bestimmte sms-Sprache mit Kürzeln und Smileys. Letztendlich war die Existenz der sms eine kurzlebige, denn sie wurde bald von der noch kostengünstigeren WhatsApp abgelöst. 

Geschichte des Telefons
Um Töne zu übermitteln, vor allem Sprache von einem Ort zum anderen weiterleiten zu können, war die Erfindung des Telefons eine geniale Entwicklung. Schnell veränderte sich auch dementsprechend der Telefonapparat. Von einem einfachen Apparat, der dazu diente, sich vermitteln zu lassen, dauerte es nicht lange, bis die Wählscheiben-Apparat in den Handel kamen und der Teilnehmer selbst angewählt werden konnte. Daraus wurden Tastentelefone und vor allem schnurlose Geräte. Inzwischen sind die „alten“ Apparate historisch wertvoll und wurden Sammlerobjekte. 
Geschichte von Whatsapp
Obwohl die Kosten einer sms nicht sehr hoch waren, nahmen die Nutzer die Neuerung der WhatsApp begierig an. Nicht nur, weil keine Kosten entstanden, sondern vor allem deshalb, weil das Verschicken von Nachrichten, Bildern und Videos nun gewissermaßen kinderleicht geworden war. So konnten Kontakte schneller und besser gepflegt werden. WhatsApp war eine moderne Alternative zum Telefonieren und zur sms, die letztendlich nicht sehr lange Bestand in der Kommunikationstechnik gehabt hat.
Geschichte der E-Mail
Selbst Freunde eines handgeschriebenen Briefes können die Vorteile einer E-Mail nicht leugnen und haben sie längst in ihre eigene Kommunikation aufgenommen. Diese Art der Nachrichtenübermittlung ersetzt nicht nur den gewöhnlichen Brief. Sie ist schneller, kostengünstiger und kann mit Anhängen (Fotos, Audio- oder Videobotschaften u. a.) komplettiert werden. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund, sich dieser Neuerung entgegenzustellen. Höchstens ein wenig Nostalgie.
Geschichte Technik
Technik Geschichte