Biografie Friederike Frerichs Lebenslauf

*1944 in Rodenkirchen

Die deutsche Schauspielerin Friederike Frerichs arbeitete vormals als Buchhändlerin, bevor sie von 1970 bis 1973 eine Schauspiel- und Gesangsausbildung in München absolvierte (Neue Münchner Schauspielschule). Ihr künstlerisches Schaffen führte sie zunächst auf zahlreiche Theaterbühnen Deutschlands, bevor sie von 1997 bis 2005 eine Festanstellung im Ensemble am Theater Ulm erhielt. Neben ihrer Tätigkeit am Theater machte sich Frerichs auch als Filmschauspielerin einen Namen. Ab 1990 war sie auch regelmäßig als Nebendarstellerin in Filmen und Serien tätig. Ihre erste größere Rolle erhielt sie im Film "Der Krieger und die Kaiserin" (2000) in der Rolle der Oberschwester Corinna und "Arnies Welt" (2005) als Nachbarin Rita Frings. Die Hauptrolle spielte sie im Kurzfilm "Martha & Karl" (2012). Für ihre herausragende Leistung in diesem Romantik-Kurzfilm wurde sie mit dem "Blaue Blume Award" ausgezeichnet. Neben Engagements in Filmen spielte sie auch (wiederkehrende) Nebenrollen in zahlreichen Fernsehserien wie u. a. in der vom ARD ausgestrahlten Krimiserie "Mord mit Aussicht" (2010 bis 2014), "SOKO Leipzig" (2011), "Blochin" (2015), "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" (2017). Für ihre Rolle der alten Witwe im Spielfilm Lore (2012) erhielt sie den Publikumspreis als „Beste Nebendarstellerin“ beim Internationalen Filmfestival von Locarno. Frerichs ist außerdem ausgebildete Feldenkrais-Lehrerin und lebt aktuell in Berlin.


Friederike Frerichs Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Friederike Frerichs Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Friederike Frerichs Filme