Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Paula Patton

 

Biografie Paula Patton Lebenslauf Lebensdaten

Sie kam erst spät zur Schauspielerei. Aber das Filmgeschäft war schon von klein auf ihre große Leidenschaft. Schließlich wohnte sie als Kind unmittelbar vor den Toren Hollywoods. Doch die ersten Jahre im Filmgeschäft verbrachte sie erfolgreich hinter der Kamera - als Produzentin von Dokumentarfilmreihen. Paula Patton, die aufgrund ihres Aussehens oft mit der jungen Halle Berry verglichen wird, war 27 Jahre alt, als sie ihre ersten Schauspielstunden nahm und zum zweiten Mal beruflich durchstartete. Paula Patton wurde am 5. Dezember 1975 als Paula Maxine Patton in Los
Angeles, USA, geboren. Ihre Mutter war Lehrerin und ihr Vater ein Anwalt. Die Pattons wohnten in

unmittelbarer Nähe der 20th Century Fox Firmenzentrale. Dadurch bekam sie schon früh einen ersten Eindruck vom Filmgeschäft.
Nachdem sie die Schule abgeschlossen hatte, begann Paula Patton ein Regie-Studium am Berkley College in Kalifornien. Aber schon nach kurzer Zeit wechselte sie an die USC Film School, dort besuchte sie unter anderem das „summer film program“. Sie schloss ihr Studium mit „summa cum laude“ ab und
begann ihre Hollywoodkarriere im Anschluss als Produktionsassistentin für TV-Dokumentarfilme. Der US-Discovery Channel erkannte ihr Talent und engagierte sie als Produzentin für die Reihe „Medical Diaries“, die von 2000 bis 2002 ausgestrahlt wurde. Doch langsam wurde der filmbegeisterten Paula Patton immer klarer, dass die andere Seite der Kamera eine magische Anziehung auf sie ausübte. Worauf sie mit 27 Jahren begann privaten Schauspielunterricht bei einem Coach zu nehmen. 2005 erhielt Patton eine erste kleine Rolle. An der Seite von Will Smith und Eva Mendes durfte sie in der Komödie „Hitch - Der Doktor“ mitspielen. Obwohl sie erst wenig Erfahrung vorzuweisen hatte, bekam sie umgehend weitere Angebote und 2006 folgte ihre erste Hauptrolle in dem Film-Musical „Idlewild“, in dem sie eine Nachtclubsängerin spielte.
Ebenfalls 2006 kam der Zeitreise-Thriller „Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit“ mit Denzel Washington in die Kinos. Ihre Rolle als zukünftiges Opfer eines Mordes brachte ihr eine Nominierung für den „Black Reel Award“ ein. 2008 folgte die politische Komödie „Swing Vote - Die beste Wahl“ mit Kevin Costner und neben Kiefer Sutherland war sie 2008 in dem Horrorstreifen „Mirrors“ zu sehen. 2009 wirkte sie in dem Film „Precious“ mit, der mit einem Oscar prämiert wurde. Zwei weitere romantische Komödien folgten. Während den Dreharbeiten zu „Mission: Impossible - Phantom Protokoll“ wurde ihr ein dauerhaftes
Engagement in der TV-Krimiserie „Law & Order: New York“ angeboten, das sie jedoch ausschlug, da sie erst fünf Monate zuvor ihr erstes Kind bekommen hatte. Vater ihres kleinen Sohnes ist ihre Jugendliebe Robin Thicke, von Beruf Sänger und Songwriter, mit dem Paula Patton seit 2005 verheiratet ist.
Paula Patton Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Paula Patton Homepage
Autogramm Paula Patton Autogrammadresse
n.n.V
Movies Paula Patton Filme
Paula Patton Filme
Paula Patton Filme