Biografie Lily Collins Lebenslauf

Lily Jane Collins wurde am 18. März 1989 in Guildford, Großbritannien, geboren. Sie ist die Tochter des englischen Musikers, Produzenten und Schauspielers Phil Collins und seiner zweiten Ehefrau Jill Travelman. Lily Collins ist Kolumnistin, Model und Schauspielerin.
Ihre Eltern trennten sich, als sie fünf Jahre alt war, und ihre Mutter zog daraufhin mit ihr nach Los Angeles. Als Kind trat Lily Collins an der Youth Academy for Dramatic Arts auf, ihr Interesse verschob sich aber mit der Zeit von der Schauspielerei hin zum Journalismus.
Schon als Teenager schrieb sie die Kolumne „NY Confidential“ für das Magazin „Elle Girl“. Außerdem schrieb sie auch für die „Los Angeles Times“, die „Teen Vogue“ und das Magazin „Seventeen“.
Neben den Kolumnen in den benannten Zeitschriften hatte sie zwischenzeitlich auch schon erste Auftritte im Fernsehen. Im Rahmen der Präsidentenwahlen 2008 in den USA moderierte sie die Show „Nick News with Linda Ellerbee - Kids Pick the President“. Noch im selben Jahr spielte sie in der Serie „90210“ mit. Zufälligerweise ging sie auf die gleiche High School wie Tori Spelling, eine der Schauspielerinnen der 1990er-Originalserie „Beverly Hills, 90210“. Es folgten weitere schauspielerische Engagements, bis Lily Collins mit ihrer Rolle als Schneewittchen in dem Film „Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ ihren internationalen Durchbruch erreichte. Im gleichen Jahr, 2012, spielte sie zudem noch in dem Film „Love Stories“ mit, 2013 dann in den Filmen „The English Teacher“ und „Chroniken der Unterwelt – City of Bones.
Neben ihren journalistischen und schauspielerischen Aktivitäten wirkte sie auch am Soundtrack des Films „Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ mit – genauer beim Evil Queen Remix des Songs „I Believe in Love“. Zudem trat sie als Moderatorin für verschiedene lokale und überregionale Sendungen in Erscheinung und kam über die Schauspielerei zum Modeln. 2012 wurde sie vom „People Magazine“ auf Platz vier der Most Beautiful Women gewählt. Außerdem designte sie auch selbst einige Mode-Accessoires sowie eine Serie von Ballerinas, die sie nach ihrer Großmutter Jane Hale benannte.
Eines der ersten Castings der 1,65 Meter großen Lily Collins war für die Rolle der Bella Swan in „Twilight“, welche dann aber an Kristen Stewart ging. Zu ihrem Markenzeichen, ihren vollen und ausdefinierten Augenbrauen sagte Collins - „Ich finde es unheimlich komisch, dass die Leute denken, ich hätte die besten Augenbrauen in Hollywood.“
Das Lied “You’ll Be In My Heart” ihres Vaters Phil Collins ist Lily Collins gewidmet. Sie hat sowohl englische als auch amerikanische, kanadische und russische Vorfahren. „Zusammengefasst bin ich das - Ein bisschen englisch und ein bisschen amerikanisch.“, sagte Lily Collins selbst zu ihrer Herkunft.


Lily Collins Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

Autogramm Lily Collins Autogrammadresse

Movies Lily Collins Filme
2009 - 90210
2009 - Blind Side – Die große Chance
2011 - Priest
2011 - Atemlos – Gefährliche Wahrheit
2012 - Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen
2012 - Love Stories
2013 - The English Teacher
2013 - Chroniken der Unterwelt – City of Bones