Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >> Schauspieler  P >> Christopher Plummer

 

Biografie Christopher Plummer Lebenslauf Lebensdaten

Der kanadische Schauspieler Christopher Plummer wurde am 13. Dezember 1929 in Toronto geboren. Seine aus einer Quebecer Oberklassen-Familie stammende Mutter Isabella Abbott Plummer (1890 – 1964), eine Landschaftsmalerin und Universitätsangestellte, war die Enkelin eines kanadischen Premierministers. Sie trennte sich von Christophers Vater John Plummer (1894 – 1977), einem Wertpapierhändler, kurz nach der Geburt des einzigen gemeinsamen Kindes.
Christopher Plummer wuchs in Montreal auf. Als Jugendlicher strebte er zunächst eine Karriere als Pianist an. 1946 wurde aber sein schauspielerisches Talent von einem Theaterkritiker, der den Schüler Plummer bei einer Schulaufführung gesehen hatte, entdeckt. Plummer spielte seitdem mit Erfolg auf kanadischen Bühnen. Nach seinem Broadway-Debüt 1953 konnte sich Plummer als einer der besten Shakespeare-Interpreten in den USA etablieren.
Ab 1958 war Plummer auch auf der Leinwand präsent. In diesem Jahr spielte er unter der Regie von Sydney Lumet an der Seite von Henry Fonda in dem US-Drama „Stage Struck“ („Eines Tages öffnet sich die Tür“). Es folgten etwa 100 weitere Filmauftritte sowie annähernd so viele TV-Rollen. Den filmischen Durchbruch hatte der sich durch schauspielerische Fähigkeiten, tiefgründige Ausstrahlung und Attraktivität in allen seinen Altersphasen auszeichnende Plummer 1965 mit dem US-Musikfilmhit „The Sound of Music“ („Meine Lieder – meine Träume“) in der Rolle des „Kapitäns von Trapp“. Besonders große Aufmerksamkeit bekam Kinostar Plummer unter anderem auch als „Wellington“ in „Waterloo“ (I/SU 1970), als „Rudyard Kipling“ in „The Man who would be King („Der Mann, der König sein wollte“, GB 1975), in „The Insider“ („Insider“, US 1999) als Journalist „Mike Wallace“ und als „Hal“ in dem Spät-Outing-Film „Beginners“ (US 2011).
Für „Hal“ konnte Plummer seinen zahlreichen Auszeichnungen (u. a. die oberste Stufe des Order of Canada, zwei Emmy Awards und zwei Tony Awards) einen Oscar zufügen.
Der in Connecticut lebende, zweimal geschiedene Plummer heiratete 1970 die englische Schauspielkollegin Elaine Taylor (geb. 1943), seine dritte Ehefrau. 1957 wurde Plummer Vater von Tochter Amanda.

Autogramm Christopher Plummer Autogrammadresse

n.n.v.

Christopher Plummer Bilder, Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v.

Movies Christopher Plummer Filme

n.n.v.
Christopher Plummer Bücher