Biografie Haggard Bandhistorie

Die Band „Haggard“ wurde von Asis Nassari gegründet. Er ist sowohl derjenige, der die Texte schreibt, ist der Frontmann eines zwanzigköpfigen Ensembles, das vor allen Dingen aus klassischen Musikern, Architektur- und Medizinstudenten besteht und er ist der Gitarrist der
Haggard CDs
Band. Die Musik ist eine Mischung als Metal und Klassik, mittelalterlicher Musik und Gesang, veränderte sich im Laufe der Jahre, bis es zu diesem gewaltigen Spektakel heranwuchs, das „Haggard“ heute begleitet und zahlreiche Fans vor die Bühne lockt.
Asis Nassari wurde 1971 geboren. Seine Mutter ist eine Deutsche, sein Vater stammt aus Afghanistan. Neben seinen Auftritten ist er auch der Inhaber einer Werbeagentur. Dort kümmert er sich um das ganze Nebenbei, um die Vermarktung, Werbung, den Online-Shop und das Betreiben einer Homepage. Auch seine Band-Mitglieder spielen neben den Auftritten von „Haggard“ nebenbei in anderen Bands und Orchestern. Zum Beispiel ist der Pianist der Band ein professioneller Konzertpianist. Nassari selbst ist ein Bewunderer der Streichinstrumente, schwärmt insbesondere für das Cellospiel. Für ihn kommt z. B. das Saxophon der menschlichen Stimme am nächsten. Wie erwartet, steht Nassari vor allen Dingen auf klassische Musik.
Wenn man Nassari mit seiner Gitarre so betrachtet, sein düsteres Auftreten und Aussehen abwägt, sein schwarzes Shirt mit dem Schriftzug „Haggard“ und dem Bild von Galileo Galilei, dazu noch die langen, schwarzen, lockigen Haare, kann man sich kaum vorstellen, dass er in Eching in einer Gegend voller Reihenhäuser, Gärten und Familien lebt. Er selbst hat einen Sohn mit dem Namen Robin.
Der Erfolg seiner Band ist im Ausland noch größer als in Deutschland. Dennoch ist die Band „Haggard“ auch im eigenen Land über die Metal-Szene hinaus längst ein Begriff. Im Vergleich sind die Fans im Ausland größere Bewunderer „Haggards“, so wurde Nassari bei seinen Touren durch Lateinamerika auf der Straße erkannt und angesprochen, musste zahlreiche Autogramme geben und wurde begeistert umringt.
Für Nassari sind sowohl die Auftritte vor tausenden von Fans als auch die wesentlich kleineren Clubkonzerte Routine. Beide, so sagt er, hätten ihren Charme, er mag es auch, wenn er nur die Hand ausstrecken kann und mitten im Geschehen ist. Neben den klassischen Elementen aus Streich- und Blasinstrumenten, daneben Klavier, Orgel und Cembalo, sind gerade die mittelalterlichen Instrumente der Band interessant, wie das Krummhorn oder die Harfe. Auch die Vielseitigkeit des Gesangs ist beeindruckend, Nassari hat in etlichen Sprachen gesungen, darunter mit dem Moskauer Rundfunkchor sogar in russischer Sprache. Seine Texte singt oder spricht er, begleitet wird er von ausgebildeten Sängern. Viele Auftritte fanden auch mit Begleitung eines Kammerchors statt.
Die Songs und Alben behandeln Themen wie Nostradamus, Galileo Galilei, einem Ritter, der von einem Trollmädchen verführt wird, einer flackernden Kerze in der Dunkelheit. Die Poesie ihrer Lieder ist nicht zu verkennen.
Das erste Album erschien 1997 und hieß „And Thou Shalt Trust… The Seer“. Weitere folgten, fast alle drei Jahre das nächste.


Autogramm Haggard Autogrammadresse

Haggard Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
www.haggard.de - Die offizielle Haggard Homepage
Haggard MP3 Downloads
Haggard MP3 Download
Haggard Diskografie
1997 - And Thou Shalt Trust… The Seer
2000 - Awaking the Centuries
2001 - Awaking the Gods, Live in Mexico
2004 - Eppur Si Muove
2008 - Tales of Ithiria
2009 - Era Divina
Nachrichten Haggard News
...>>>