Biografie Dave Matthews Band Bandhistorie

Jamrock gehört seit Beginn der 90er Jahre zu den Musikrichtungen, die in den Vereinigten Staaten auf Erfolgskurs ging. Dave John Matthews (*9. Januar 1967), amerikanischer Songwriter, Sänger und Gitarrist, entschloss sich im Frühjahr 1991 dazu, in Charlottesville eine eigene Jamrockband zu gründen. Der in Südafrika geborene Musiker holte sich Carter Beauford als Gitarristen, Stefan Lessard als Bassisten, den
Saxophonisten LeRoi Moore, Boyd Tinsley mit seiner Violine und Peter Griesar als Keyboarder an seine Seite, der jedoch schon zwei Jahre später die Jamrockband wieder verließ. Ersetzt wurde er in den Jahren zwischen 1997 und 2008 durch Butch Tylor mit dauerhaften Gastauftritten. Verzichten musste die Dave Matthews Band auch auf LeRoi Moore, der am 19. August 2008 verstarb, nachdem er sich sechs Wochen zuvor schwer bei einem Unfall verletzt hatte.
Zu den signifikanten Kennzeichen der Dave Matthews Band gehört neben dem ungewöhnlichen Mix der Instrumente auch ein Sound, der sich aus unterschiedlichen Fragmenten verschiedener Stilrichtungen wie Jazz, Pop, Folk, Rock und Fun zusammensetzt. Diese Kombination hat der Band dazu verholfen, sich fest in der internationalen Jamrock-Szene zu etablieren. Regelmäßig geht die Band auf Tourneen, die oftmals von bekannten Gastmusikern unterstützt werden. Dazu gehörten Größen wie Carlos Santana, Neil Young, John Marley und viele andere. Der verstorbene LeRoi Moore wurde seit 2008 durch Jeff Coffin als Saxophonist ersetzt und zwei weitere Musiker, Rashawn Ross und Tim Reynolds, wurden schrittweise in die Band integriert.
Die Dave Matthews Band gehört in Amerika zu den erfolgreichsten Bands, die bereits mehr als 35
Millionen Studioalben verkauft hat. Hinzu kommen zahlreiche Livealben und erfolgreiche Tourneen, bei denen die Dave Matthews Band sogar Stadien mit bis zu 120.000 Zuschauern füllte. Eher sporadisch ging die Band in Europa auf Tournee und kündigte nach rund 20 Jahren Erfolgsgeschichte an, lediglich einige Konzerte zu geben und auf regelmäßige Tourneen zu verzichten. In Deutschland begeisterte die Dave Matthwes Band ihre Fans in München, Hamburg, Köln, Berlin und Frankfurt.
Zu den bekanntesten Studioalben gehören „Under the Table and Dreaming“ aus dem Jahr 1994, „Before These Crowded Streets“ von 1998, „Stand up“ aus dem Jahr 2005 und das 2009 erschienene Album „Big Whiskey and the GrooGrux King“. Nicht weniger spektakulär sind die zahlreichen Live-Veröffentlichungen sowie „Remember Two Things“ von 1993 und das Rerelease aus dem Jahr 1997, „Live at Mile High Music Festival in Denver“ aus dem Jahr 2008 und die Liveacts aus Atlantic City, New York und Europa. Für Fans der Jamrockband stehen Konzertmitschnitte auf der Website von der Dave Matthews Band als Downloads zur Verfügung wie auch Soloauftritte des Bandleaders.


Autogramm Dave Matthews Band Autogrammadresse

Dave Matthews Band Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Dave Matthews Band Homepage
Dave Matthews Band MP3 Downloads
Dave Matthews Band MP3 Download
Dave Matthews Band Diskografie

Nachrichten Dave Matthews Band News
...>>>